Was hört ihr gerade?

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
$:D $:) $:( $:o :shock: $:? $8) :lol: $:P :oops: :cry: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: $:| :mrgreen: ??! :sh: :hm: :lolxxl: :motz: :pssst: :hi:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Was hört ihr gerade?

Was hört ihr gerade?

von Joschie » 16.02.2018 10:50

Hallo Ihr"
Ich höre gerade Reinhard May- Das Narrenschiff
Gruß Joschie

Was hört ihr gerade?

von Joschie » 29.05.2017 08:06

Hallo Ihr"
Ich höre gerade The Band - The Last Waltz
Gruß Joschie

B.96

von Joschie » 16.09.2016 18:33

Hallo Ihr!
Ich höre gerade das Lied B.96 von Silbermond https://www.youtube.com/watch?v=T-y_0Hmgdec . Bei diesem Video seht ihr wie es in meiner Heimatgegend aussieht. :pssst: :hi:
Gruß Joschie

Musik zur Adventszeit!

von Joschie » 06.12.2015 16:40

Hallo Ihr!
Hier sind drei Musikstücke für die Adventszeit :!:
1.Ein Stück von J.S.Bach
2.Ein Stück von Hatz von Hatzenstein
3.Ein Stück von Jeremiah Clarke
Gruß und Segen von Joschie $:P

von Joschie » 26.09.2015 17:14

Hallo Ihr!
Aus ganz persönlichen Gründen stelle ich dieses Lied hier rein! Dieser Text spricht für sich ganz allein!
https://www.youtube.com/watch?v=L-im-SX ... -im-SXY22o
Gruß und Segen von Joschie!

von Joschie » 10.07.2015 06:59

Ohne Worte

von Joschie » 08.02.2015 13:36

Hier
Joschie

Jesus ist kommen

von Jose » 28.12.2014 22:39

"Jesus ist kommen", wie freut es mich, dass dieses Lied auch auf sermon-online zu finden ist und auch der Text dazu: Lied, Text.

Gerade die letzte Strophe, hier die 7, ist doch sehr kostbar:

Jesus ist kommen, die Quelle der Gnaden; komme, wen dürstet, und trinke, wer will! Holet für euren so giftigen Schaden / Gnade aus dieser unendlichen Füll! Hier kann das Herze sich laben und baden. Jesus ist kommen, die Quelle der Gnaden.

Haben wir es nicht alle nötig, immer wieder von dieser Gnadenquelle zu trinken?

Es gibt aber offensichtlich wohl verschiedene Textausgaben zu dem Lied, obgleich immer kostbar. Im Vergleich mit der elektronischen Ausgabe "Evangelisches Gesangbuch, © EKD 1993-1996" gibt es noch zwei weitere Strophen:

Jesus ist kommen, der Fürste des Lebens,
sein Tod verschlinget den ewigen Tod.
Gibt uns, ach höret’s doch ja nicht vergebens,
ewiges Leben, der freundliche Gott.
Glaubt ihm, so macht er ein Ende des Bebens.
Jesus ist kommen, der Fürste des Lebens.

Jesus ist kommen, die Ursach zum Leben.
Hochgelobt sei der erbarmende Gott,
der uns den Ursprung des Segens gegeben;
dieser verschlinget Fluch, Jammer und Tod.
Selig, die ihm sich beständig ergeben!
Jesus ist kommen, die Ursach zum Leben.


Was die Anzahl der Strophen anbetrifft, nach Vergleichen mit anderen Liederbüchern fand ich im Reichsliederbuch die meisten Strophen: 11

Das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach

von Jose » 28.12.2014 12:07

Am 1. Weihnachtsfeiertag habe ich zum ersten Mal das Weihnachtsoratorium vollständig gehört. Es hat mich beeindruckt und ich habe mich gefragt, ob in unsere Zeit noch solche musikalische Werke entstehen. Vermutlich nicht.

Da wir dazu auch ein Begleitheft haben, konnte ich die ganze Zeit mitlesen. Dadurch wurde der Text verständlicher und kostbarer. Kann ich sehr empfehlen, sich die Zeit zu nehmen. Hier der Link zu der Aufnahme auf youtube: J.S. Bach - Christmas Oratorio BWV 248.

von Joschie » 27.12.2014 19:26

Hallo Ihr!
Alle Jahre wieder Weihnachten bei Hoppenstedts https://www.youtube.com/watch?v=GDi-baKkL08
Gruß JoschieBild

von Joschie » 13.04.2014 16:22

Hallo Ihr!
Hier ist ein Lied für jene die Ermutigung brauche und die immer wieder hoffen das, das Licht am Ende des Tunnels nicht schon wieder der entgegenfahrende Zug ist :cry:

:arrow: http://www.youtube.com/watch?v=Ec7ayxeMvAE

Er ist da allezeit
Refrain: Er ist da allezeit, schickt er dir auch auch das Leid.
Führt er dich auch durch Dunkelheit und Not.
Er, der selbst diesen Weg ohne Einschränkung geht,
er führt dich auch hinaus zu seiner Zeit.


I
Du bist verzagt. Dein Leben scheint dir ohne Freude.
Ein neuer Tag und doch nur Hoffnungslosigkeit.
Du bist allein, denn keiner kann dich recht verstehen
und um dich her versinkt die Welt in Traurigkeit.


II
Doch dann hörst du, dass einer für dich gab sein Leben.
Dass er auf sich nahm alle Not und Traurigkeit.
Vertrauungsvoll kannst du ihm deinen Kummer geben,
denn auch für dich, er ging das Leben


III
Er ist da allezeit, Jesus hilft aus dem Leid,
führt er dich auch durch Dunkelheit und Not.
Jesus selbst geht voran, bricht dir Wege und Bahn
und führt dich dann in seine Herrlichkeit.
Gruß Joschie

von Joschie » 22.12.2013 10:06

Hallo Ihr!
Bei diesem grauen Wetter, für euch ein Weihnachslied, daß etwas anders ist. https://www.youtube.com/watch?v=usBCZO5j_xQ :hi:
Gruß Joschie $:P

Ehrfurcht, die mir verloren ging ...

von Joschie » 02.12.2012 16:16

Hallo Ihr!
Ich habe heute dieses Lied im Netz gefunden!

http://www.youtube.com/watch?v=RBDNddBv ... plpp_video


Ehrfurcht, die mir verloren ging ...
(Gábor Domokos )
1. Dich zu fürchten, ist nicht in;
auch nicht zu glauben wie ein Kind.
Unser Verstand sitzt auf dem Thron,
verspottet Gott und seinen Sohn.

Refr. 1: Ich bitte Dich um Ehrfurcht, die mir verloren ging.
Brich den Stolz tief in mir!
Allein das gilt, was geschrieben steht
Und nicht, was ich will.

2. Wie tief hast Du Dich gebeugt!
Hast den Tod nicht gescheut!
Starbst für meine Schuld am Kreuz!
Dein Blut machte mich ganz frei!

Refr. 1: Ich bitte Dich um Ehrfurcht, die mir verloren ging.
Brich den Stolz tief in mir!
Allein das gilt, was geschrieben steht
Und nicht, was ich will.


3. Wer Dich liebt, hält Dein Gebot
und läßt sein Leben fröhlich los,
nimmt sein Kreuz und folgt Dir nach,
vertraut Dir neu an jedem Tag!

Refr. 1: Ich bitte Dich um Ehrfurcht, die mir verloren ging.
Brich den Stolz tief in mir!
Allein das gilt, was geschrieben steht
Und nicht, was ich will.

4. Was Du sagst, das will ich tun
ohne Trotz und Diskussion.
Dein Wort gibt die Richtung an!
Befreie mich von Menschenangst!

Refr. 2: Du allein bist Gott, und ich bin es nicht.
Laß mich das niemals übersehen!
Ich beuge meine Knie, weil Du der König bist.
Aus dem Fordern wird ein Fleh'n.

von Joschie » 25.05.2012 19:49

Hallo Ihr!
Habt ihr schon mal was von Event Pfingsten gehört ??! :mrgreen:
Gruß Lutz

von Joschie » 22.05.2012 19:59

Hallo Ihr!
Ich denke über dieses Thema zurzeit mal wieder verstärkt nach.
Gruß Joschie

Nach oben