Die Suche ergab 55 Treffer

von Ron
01.10.2007 17:54
Forum: Archiv
Thema: Griechische Brille
Antworten: 6
Zugriffe: 7255

Hi zusammen, grundsätzlich muss man sagen, dass es die Regel ist, seinen theologischen Gegnern "griechisches Denken" (oder Überhaupt ein philosophisches Gebäude) vor zu werfen. Bei einigen stimmt es, bei anderen nicht. Übrigens ist das dieselbe Diskussion, wie in der KBA mit Hempelmann. Hempelmann w...
von Ron
26.06.2007 12:34
Forum: Betanien-Bücher, -Artikel und -Meldungen
Thema: Rezension der Bücher von Jacob Thiessen
Antworten: 3
Zugriffe: 9124

Hallo, ich weiß zwar nicht, warum hier etwas nicht verständlich sein soll, aber hier einige Hinweise zum Verständnis: a) Es geht hier um eine Argumentationskette, die Thiessen in seinem Buch aufführt (dies habe ich grammatisch unzweideutig formuliert). Anhand vom antik-römischen Philosoph Cicero, de...
von Ron
17.04.2007 08:59
Forum: Austausch für »reformatorisch« eingestellte Christen
Thema: Bundestheologie-Geistestaufe?
Antworten: 1
Zugriffe: 4332

Hallo Roman, Diese Frage ist in der Theologie heiß umstritten. J. Owen und T. Goodwin sahen eine klare Kontinuität des Geistwirkens zwischen AT und NT. Auch Calvin sah keine größeren Unterschiede. Luther verwies auf einige Diskontinuitäten, aber eher in Bezug auf soteriologische Aspekte aus der Sich...
von Ron
30.08.2006 15:21
Forum: Austausch für »reformatorisch« eingestellte Christen
Thema: Pro- und Contra-Artikel in "Gemeindegründung"
Antworten: 21
Zugriffe: 21567

Hallo Moderator Thorsten, wenn man niemals über ÖFFENTLICHE Aussagen und Veröffentlichungen etwas sagen darf, dann darf man zu nichts und niemand etwas schreiben - eagl ob Charismatiker, Irrlehrer oder vorbildlicher CHrist. Dies ist sicher nicht Sinn der Sache, da hier ständig Strömungen oder Litera...
von Ron
30.08.2006 14:11
Forum: Austausch für »reformatorisch« eingestellte Christen
Thema: Pro- und Contra-Artikel in "Gemeindegründung"
Antworten: 21
Zugriffe: 21567

Hallo Mephib.(?!), wenn es Herrn Plock um eine ausgewogene und neutrale Darstellung und Prüfung ginge, hätte er dies so einseitig und abstrus nicht abdrucken dürfen. Zudem muss man immer seinem Anspruch gerecht werden. Soweit ich weiß hat dieses Forum keinen Anspruch, neutral oder ausgewogen zu sein...
von Ron
30.08.2006 11:10
Forum: Austausch für »reformatorisch« eingestellte Christen
Thema: Pro- und Contra-Artikel in "Gemeindegründung"
Antworten: 21
Zugriffe: 21567

Kurze Rezension zum Artikel von Streitenberger zum Calvinismus in der KfG Zeitschrift „Gemeindegründung“. Eine Ausführliche Darlegung der biblischen Erwählungslehre findet sich in SENK, RONALD. 2006. „Das Israel Gottes“. RVB: Hamburg (unter cbuch.de zu beziehen). Ich bin kein Calvinist, nur weil ich...
von Ron
23.11.2005 08:43
Forum: Archiv
Thema: ZDF-Sendung "Frontal 21" nennt bibeltreue Christen
Antworten: 60
Zugriffe: 38117

Hallo "BB-Nation311", 1. Evolution gründet auf das Prinziep des Sterbens und des Todes, welches für das Schöpfungshandeln Gottes nicht in Einklang zu bringen ist! 2. In der Bibel steht sehr wohl, WIE Gott die Welt geschaffen hat: durch sein lebendiges Wort (Gen.1; Hbr.1,3; 11,3; Joh.1,1ff u.a.). 3. ...
von Ron
22.11.2005 15:33
Forum: Archiv
Thema: Erfahrungen im Gespräch mit Ältesten
Antworten: 12
Zugriffe: 11037

Hallo Werner, 1. Wenn Du es so verstehst, dann darfst Du nicht „umstrittene Auslegungen“ und „gegen die Bibel reden“ gegenüberstellen. Dies ist missverständlich ausgedrückt. Denn, wie ich sagte, ist letztendlich alles eine „Frage der Auslegung“. 2. Du musst also (anhand Deiner Beispiele) unterscheid...
von Ron
22.11.2005 12:44
Forum: Archiv
Thema: Erfahrungen im Gespräch mit Ältesten
Antworten: 12
Zugriffe: 11037

Hallo zusammen, ich frage mich, was der Unterschied ist zwischen "klar gegen die Bibel reden" und "umstrittene Auslegungsfragen"? Wer entscheidet wann und woran, ob eine "umstrittene Auslegungsfrage" nicht auch ein "klar gegen die Bibel Reden" ist? Sind nicht die meisten Irrlehren und "Gegen die Bib...
von Ron
11.11.2005 07:30
Forum: Archiv
Thema: Die Gemeinde - Plan oder Panne?
Antworten: 85
Zugriffe: 47645

Hallo Stephan, 1. Es war keine verbale Attacke, sondern ein Aufgreifen Deiner Metapher mit dem „dünnen Eis“. Ich habe betont, dass wenn Du meist das unsere Argumentation „auf dünnen Eis steht“, dann wäre analog dazu der Disp. mit seinen hermeneutisch-theol. Lehren (Neuer Bund nur irdisch für das nat...
von Ron
10.11.2005 15:05
Forum: Archiv
Thema: Die Gemeinde - Plan oder Panne?
Antworten: 85
Zugriffe: 47645

Hallo Stephan, ich denke es wird Zeit einen Schlussstrich zu ziehen. Du hast keineswegs anhand von Wörterbüchern etwas gezeigt. Du hast die Wörterbücher nur „anders interpretiert“. Der Begriff „hänika“ allein genommen heißt „wenn“. Doch in Kombination mit ean/an (welche nachweislich identisch sind) ...
von Ron
09.11.2005 12:05
Forum: Archiv
Thema: Die Gemeinde - Plan oder Panne?
Antworten: 85
Zugriffe: 47645

Willy Nolte schrieb: „Deshalb werbe ich für ein andere Sichweise: 1. Die Evangelien bezeugen nur die Evangeliumsbotschaften, deshalb gibt es dort keine Hinweise auf ein 1000j. Reich und eine Wiederkehr für das etnische Judentum. Allenfalls einen Hinweis im Nebensatz dazu. 2. Die Propheten des AT bes...
von Ron
09.11.2005 09:39
Forum: Archiv
Thema: Die Gemeinde - Plan oder Panne?
Antworten: 85
Zugriffe: 47645

Hallo, ich möchte vielleicht doch noch auf einige Dinge (zT fragend) hinweisen: 1. hänika ean/an hat (v.a. mit Konj. Aor.) die Bedeutung von „jedesmal wenn; sooft“, was (neben dem Kojunktiv und dem Singular) eine kollektive Interpretation völlig ausschließt. Dies ist ein Faktum, welches von Stephan ...
von Ron
07.11.2005 09:54
Forum: Archiv
Thema: Die Gemeinde - Plan oder Panne?
Antworten: 85
Zugriffe: 47645

Hallo Stephan, 1. Zuerst frage ich mich, wo „Fachkompetenz“ A bzw. B bleibt? Die Fachwörterbücher, welche Du zitiert hast, bestätigen alle „meine Sichtweise“! Deine Lösung (3) ist philologisch nicht korrekt, weil sie nicht beachtet, dass ein solches Vorgehen die Grammatik und die Aussageabsicht eine...
von Ron
04.11.2005 09:57
Forum: Archiv
Thema: Die Gemeinde - Plan oder Panne?
Antworten: 85
Zugriffe: 47645

....ich denke nicht, dass meine Aussage "das Ziel komplett verfehlt". Ich habe ja nicht behauptet, dass Du damit angefangen hast. Eindeutig ist aber die Tatsache, dass Du in den Postings mit Werner und mir damit etwas "belegen" oder "widerlegen" wollstes. Hier habe ich nichts verdreht oder falsch da...