Die Suche ergab 15 Treffer

von Wolfgang Kühne
30.09.2008 11:24
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Lieber Joschi, Jehovas Zeugen haben eine abstruse Berechnung, die sie auf die Aussage gründen, im Jahre 607 vor unserer Zeit, als Jerusalem und der Tempel zerstört wurden, begannen 2520 Jahre zu zählen und die enden 1914 und dann beginnt Jesus "inmitten seiner Feinde" zu regieren. In Wahrheit wurde ...
von Wolfgang Kühne
10.09.2008 11:21
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Lieber Joschie,
nein, Eigenblutbehandklungen sind nicht erlaubt. Allerdings wurden in letzter Zeit immer mehr Zugeständnisse gemacht, so dass inzwischen vile Blutbestandteile erlaubt sind. So ein Unsinn!
Gruß Wolfgang
von Wolfgang Kühne
08.09.2008 11:07
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Lieber Lutz, noch ein Nachtrag, wenn Zeugen Jehovas Ärzte sind, das kann auch mal vorkommen.Dann lassen sie sich von dem betreffenden Fall entbinden und ein anderer Arzt muss dran. Und was die Katholische Kirche betrifft, so haben die Katholiken genausoviel Sonderlehern, wie die Zeugen.Und beide Gem...
von Wolfgang Kühne
08.09.2008 10:52
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Lieber Lutz, nein ich habe ein Wort vergessen: das heißt Ärzte-Verbindungskomitee.Das sind Zeugen (Älteste), die sich mit den Ärzten in Verbindung setzen, wenn ein Zeuge im Krankenhaus liegt und diesen "Beistand" braucht. Außerdem haben die Zeugen ja schon in einer Menge Krankenhäusern in der BRD mi...
von Wolfgang Kühne
08.09.2008 10:28
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Lieber Lutz, so ist es. Keine fremde Literatur für einen Zeugen! Wie gut, dass ich mich nie daran gehalten habe! In ihrem Königreichsdienst (internes Blättchen) vom September 2007 haben sie noch mals streng darauf hin gewiesen, dass die WTG es nicht wünscht, dass man fremde Literatur liest, oder in ...
von Wolfgang Kühne
08.09.2008 09:47
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Lieber Alex, die meisten ZJ`s sind wirklich ferngesteuert, weil sie sich das Denken abgewöhnen ließen. Dafür können sie aber nichts, da die Beeinflußung enorm ist. Selbstverständlich muß man in den Predigtdienst gehen, damit erkauft man sich sein ewiges Leben! Jeden Monat muß man darüber einen Beric...
von Wolfgang Kühne
06.09.2008 21:43
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Lieber Joschi, Jehovas Zeugen sagen, der Mensch ist die Seele! also nichts, was ihm innewohnt. Also gibt es auch bei der Auferstehung keine "neue" Seele. Die Auferstehung ist ja zweigeteilt, wie auch ihre Ansicht über die zwei Hoffnungen. 144000 Menschen kommen in den Himmel, also geistige Aufersteh...
von Wolfgang Kühne
06.09.2008 10:24
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Hallo, ihr Lieben! Zu Euren Fragen hier einige Bemerkungen. Wenn Euch die Zeugen an der Tür besuchen, wäre es am Besten, wenn ihr ihnen Fragen stellt. Also, wenn sie von ihren Lehren erzählen, immer fragen: wo steht das? Und die Antwort immer aus der Bibel verlangen, niemals aus einer ihrer Publikat...
von Wolfgang Kühne
29.08.2008 22:13
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Hallo Maxb,

ja, der Text schlägt dem Fass den Boden aus. Hiermit wollen sie deutlich ihre Lehre stützen, dass Jesus nicht Gott ist. Der Text ging mir auch durch den Kopf, aber dann habe ich vergessen ihn zu erwähnen. Aber es gibt auch noch andere Texte, die ihren Lehren entgegenkommen.

Gruß Wolfgang
von Wolfgang Kühne
29.08.2008 21:54
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Hallo Joschie

hier eineige Beispiele:
NWÜ:Apg.20:20 öffentlich und von Haus zu Haus zu lehren. Stützt den HzH.Dienst.
Urtext:öffentlich und in den Häusern. (was anderes)
oder
Gal.2:20
NWÜ: Ich bin mit Christus an den Pfahl gebracht
Elberf.Mit Christus bin ich gekreuzigt
u.v.a.

Gruss Wolfgang
von Wolfgang Kühne
29.08.2008 11:36
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Lieber Joschie,

die NWÜ ist auf gar keinen Fall mit anderen Bibelübersetzungen zu vergleichen.
Sie ist absolut auf die Lehren der Zeugen zugeschnitten, und damit teilweise verfälscht.


Gruss Wolfgang
von Wolfgang Kühne
29.08.2008 11:31
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Lieber Klaus,

danke für Deinen Willkommensgruss !
Der Text war ein Lieblingstext der Zeugen Jhovas,aber ich habe ihn trotzdem mit Freuden gelesen.
Ich freue mich sehr, in diesem Forum zu sein.


Gruss Wolfgang
von Wolfgang Kühne
28.08.2008 21:59
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Lieber Joschi, für die Zeugen ist Jesus Christus nur der "Wasserträger" Gottes. Er durfte sein Opfer bringen, er darf vielleicht auch als König herrschen, aber in Wahrheit ist immer "Jehova" das A und O. Sie gehen sogar so weit zu sagen: Jesus ist der Erzengel Michael! Als Jesus auf der Erde war, wa...
von Wolfgang Kühne
28.08.2008 09:26
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Der Gewissenskonflikt

Hallo Joschie , das Buch "Der Gewissenkonflikt" kenne ich. Es zeigt deutlich, wie es im internen Kreis der leitenden Körperschaft (dem geistigen Gremium, das sich" Stellvertreter Christi auf Erden" nennt) zugeht. Es gehört für Zeugen Jehovas zu den verbotenen Büchern. Sie dürfen es unter Androhung v...
von Wolfgang Kühne
27.08.2008 23:08
Forum: Aktuelle Sachthemen
Thema: Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas
Antworten: 37
Zugriffe: 29934

Hilfestellung im Gespräch mit Zeugen Jehovas

Hallo, mein Name ist Wolfgang Kühne. Jesus - Christus hat mich und meine Frau gefunden.Wir sind dankbar für seine Gnade. Jetzt hat uns die Warheit frei gemacht. Ich selbst war 38 Jahre Zeuge Jehovas und 34 Jahre dort Ältester. Wenn Ihr mal Fragen zu dem Thema habt, bin ich immer für euch da. Ich hab...