Die Suche ergab 2210 Treffer

von Jörg
24.06.2008 17:38
Forum: Archiv
Thema: Zungenrede / Sprachenrede - heute vorgesehen?
Antworten: 59
Zugriffe: 26586

Lieber Georg, Pastor Jonathan Paul, der einer der Begründer der deutschen Pfingstbewegung war, schreibt in seinem Buch "Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen" (Seite 32): "Ein Mensch wird dann wiedergeboren, wenn er sein Pfingsten feiert, wenn der Heilige Geist in sein Herz kommt und W...
von Jörg
22.06.2008 19:06
Forum: Archiv
Thema: Körper, Geist und Seele oder?
Antworten: 25
Zugriffe: 17688

Ich habe einen gut verständlichen Text von W. Wegert gefunden: "Als Gott den Menschen schuf, formte Er zunächst aus Erde seinen Körper und blies ihm dann den Odem (Geist) des Lebens ein (1.Mose 2,7). Daraus lernen wir, daß der stoffliche Leib von einem unstofflichen Geist beseelt wird und somit eine...
von Jörg
22.06.2008 07:21
Forum: Archiv
Thema: Fragen über das Gebet
Antworten: 17
Zugriffe: 9321

Oswald Chambers schreibt: "Mit welchem Rechte werden wir zu einer "königlichen Priesterschar"? Durch das Anrecht auf die Versöhnung. Sind wir bereit, uns durchaus nicht mehr um uns selbst zu kümmern und uns an die priesterliche Arbeit der Fürbitte zu begeben? Das fortwährende Grübeln in unserem Inne...
von Jörg
12.06.2008 05:54
Forum: Archiv
Thema: Geistestaufe
Antworten: 65
Zugriffe: 30672

Hallo Georg, Du sagst, dass Du nichts über Krankheiten gesagt hast. Es ist noch gar nicht so lange her, dass Du in diesem Forum geschrieben hast, dass Heilung Gottes Wille für uns ist. Ja, so pauschal hast Du es formuliert. Es ist auch nicht wahr, dass es in unserer Auseinandersetzung an Widerlegung...
von Jörg
11.06.2008 18:02
Forum: Archiv
Thema: Geistestaufe
Antworten: 65
Zugriffe: 30672

Georg, ist Dir eigentlich bewusst, welche zerstörerische Auswirkung die Lehre hat, dass Zungenreden der Beweis der Geistestaufe ist? Wer an diese Lehre glaubt und trotzdem nicht die Zungenrede empfängt wird wahrscheinlich irgendwann an einer Depression erkranken, weil er annehmen muss, dass mit ihm ...
von Jörg
10.06.2008 17:30
Forum: Archiv
Thema: Geistestaufe
Antworten: 65
Zugriffe: 30672

Georg, Du nennst 1. Korinther 14, 5 "Ich wollte, daß ihr alle in Zungen reden könntet" als Beweis Deiner These. Dieser Schriftbeweis wird aber widerlegt durch 1. Korinther 7, 7 "Ich wollte zwar lieber, alle Menschen wären, wie ich bin, aber jeder hat seine eigene Gabe von Gott, der eine so, der ande...
von Jörg
09.06.2008 17:52
Forum: Archiv
Thema: Geistestaufe
Antworten: 65
Zugriffe: 30672

Hallo Georg, deine dargestellte "Lehre" über die Geistestaufe bewirkt ein Zwei-Klassen-Christentum! Die, die in "Zungen" reden, gehören zur 1. Klasse. Alle anderen zur 2. Klasse! Daraus resultiert oft Stolz gegenüber Christen der 2. Klasse. Doch Gott geht es um die Früchte des Geistes, insbesondere ...
von Jörg
08.06.2008 06:18
Forum: Archiv
Thema: amerikanisches Christentum nach Deutschland
Antworten: 15
Zugriffe: 9527

Hallo Tschilli, mir ist die Antwort zu Derek Prince zu undifferenziert und zu pauschal. Ich habe sehr viele Bücher von ihm gelesen und ihn als jemanden kennengelernt, der die Bibel sehr ernst nimmt; ja, ich möchte sogar sagen, sehr liebt. Er ist außerdem ein absoluter Logiker und viele seiner Gedank...
von Jörg
07.06.2008 09:32
Forum: Archiv
Thema: amerikanisches Christentum nach Deutschland
Antworten: 15
Zugriffe: 9527

Hallo Georg, zu Deinem Rat , Derek Prince sei zu empfehlen, möchte ich folgendes sagen. Auch ich war eine zeitlang von Derek Prince angetan, habe allerdings aus folgenden Gründen von ihm Abstand genommen: Derek Prince lehrt, dass jeder Christ, der die Geistestaufe empfangen hat, in "Zungen" redet. D...
von Jörg
31.05.2008 07:02
Forum: Archiv
Thema: Ist "bibeltreu" nicht Etikettenschwindel?
Antworten: 21
Zugriffe: 11564

Leider gibt es auch in "Bibeltreuen"-Kreisen einen Missbrauch der Bibel! Jeder Bibelvers wird auf jeden bezogen. Ein einfaches Beispiel zeigt wie falsch dieses Verständnis ist: Paulus schreibt "wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht essen". Gilt dieser Vers jedem? Nein, den Kindern offensichtl...
von Jörg
25.05.2008 18:06
Forum: Bücher und Medien
Thema: Joyce Meyer
Antworten: 20
Zugriffe: 36458

Aus dem Aprilbrief 2008 von Joyce Meyer, der an Freunde verschickt wird, stehen folgende Sätze: "Das ist der Auftrag unseres Dienstes: Ihnen von dem Erbe zu erzählen, was Ihnen rechtmäßig zusteht und Ihnen dann dabei zu helfen, es in Anspruch zu nehmen. Im Himmel steht jede Menge Segen für Sie berei...
von Jörg
25.05.2008 06:01
Forum: Archiv
Thema: Glaubenstaufe oder Kindertaufe
Antworten: 128
Zugriffe: 44608

Das sich viele in der Evangelischen Landeskirche zu sicher fühlen, weil sie getauft sind, das gab es zu Luthers Zeiten auch schon. Er sagte damals zu solchen Leuten: "Nein, nicht also, liebe Brüder, den Weg habe ich dir nicht gewiesen, daß die Taufe soll Freiheit geben zu Sünden, sondern das Blut um...
von Jörg
10.05.2008 08:11
Forum: Archiv
Thema: Die Einheit von Taufe, Glaube und Bekehrung
Antworten: 46
Zugriffe: 19409

Noch einmal möchte ich einen Abschnitt von Wilhelm Busch zitieren; vielleicht sind ja ein paar hilfreiche Gedanken dabei?! "Die Prediger dieser verderblichen Tauflehre gehen mit zwei ergreifenden Geschichtlein hausieren, die man immer wieder hören kann. Es gibt bald keinen jungen Kanditaten der Theo...
von Jörg
09.05.2008 18:03
Forum: Archiv
Thema: Die Einheit von Taufe, Glaube und Bekehrung
Antworten: 46
Zugriffe: 19409

Ich möchte einmal - ohne es zu werten- ein Beitrag von Wilhelm Busch zitieren: "Wenn die Taufe wirklich "Einverleibung in den Leib Christi", "Wiedergeburt" usw. wäre, dann müßte man den Apostel Paulus energisch zur Ordnung rufen. Denn im ersten Kapitel des ersten Korintherbriefes redet er in einer W...
von Jörg
07.05.2008 20:21
Forum: Archiv
Thema: Die Einheit von Taufe, Glaube und Bekehrung
Antworten: 46
Zugriffe: 19409

Hallo Joschie, hier noch eine Ergänzung, mit "verflachtes Sündenverständnis" ist in diesem Zusammenhang die Verleugnung der Erbsünde gemeint. Die Konkordienformel formuliert es so: "Wir verurteilen die Lehre, daß die Kinder, die nicht getauft wurden, vor Gott nicht als Sünder, sondern gerecht und un...