Die Suche ergab 66 Treffer

von Shalom
24.11.2012 03:23
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

W.MacDonald »Des Volkes, das bei dir ist, ist zu viel.« Richter 7,2 Jeder von uns hat eine unterschwellige Sehnsucht nach großen Zahlen und eine Neigung, Erfolg anhand von Statistiken zu bewerten. Es liegt eine gewisse Verachtung auf kleinen Gruppen, während große Mengen Aufmerksamkeit und Respekt ...
von Shalom
23.11.2012 05:09
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

S.Keller Richter 6, 24: «Der Herr ist der Friede.» Ja, aber wir sind der Streit! Das ist die stets wieder demütigende Erkenntnis, daß unsere Streitsucht das Gegengewicht gegen seine Friedensabsichten bildete. Wie anders hätte unser Leben und Arbeiten verlaufen können, wenn keine andere Kraft sich d...
von Shalom
22.11.2012 04:01
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

S.Keller Richter 6, 16: «Der Herr sprach zu ihm: Ich will mit dir sein.» Wenn diese zwei zusammenkommen: Der Wille Gottes und der Wille des Menschen - was kann da nicht alles werden! Aber, wenn ich über meine eigenen Erfahrungen nachsinne, steigt mir manches Bild auf, wo ich ganz bei der Sache war ...
von Shalom
21.11.2012 05:13
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

A.Christlieb Gehe hin, du sollst Israel erlösen aus der Midianiter Hände. Richter 6, 14 Schon bald nach Baraks Sieg fiel Israel wieder ab. Zur Strafe gab Gott das Volk in die Gewalt der Midianiter. Die kamen über das Land wie ein Heuschreckenschwarm, der alles wegfrißt. Ganz Israel mußte sich zurüc...
von Shalom
20.11.2012 04:12
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

D.Rappard Die den Herrn liebhaben, müssen sein wie die Sonne, wenn sie aufgeht in ihrer Macht. Richt. 5,31. Wahrlich, des Herrn Gebote sind nicht schwer (1. Joh. 5, 3). Das erste und vornehmste Gebot ist ja: D u s o l l s t l i e b e n! Gott verlangt nach unserer Liebe, wie irdische Väter und Mütte...
von Shalom
19.11.2012 06:52
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

W.MacDonald »Verfluchet Meros! sprach der Engel des Herrn. Verfluchet, ja verfluchet seine Bewohner! Denn sie sind dem Herrn nicht zu Hilfe gekommen, dem Herrn zu Hilfe unter den Helden.« Richter 5,23 Das Lied Deboras enthält die Verfluchung Meros', weil seine Bewohner gleichgültig zusahen, wie das...
von Shalom
18.11.2012 03:13
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

Ch.Spurgeon "Wohlauf, Debora; wach auf, wach auf, und singe ein Lied!" Richter 5,12 Was müssen wir denn aufwecken, wenn wir Gott preisen wollen? Ich antworte: zunächst alle Kräfte des Leibes. Dein Fleisch ist träge; wir haben uns mit weltlichen Dingen abgemüht, und unsere Glieder sind erschlafft. A...
von Shalom
17.11.2012 03:54
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

Ch.Spurgeon "Wohlauf, wohlauf, Debora; wohlauf, wohlauf, und singe ein Lied!" Richter 5,12 Trauern schwächt dich, und Zweifel zerstören deine Kraft. "Die Freude am Herrn ist unsre Stärke." Dein Wachsen in der Freude des Herrn ist ein Wachsen in der Gnade. Ich weiß, einige Christen fürchten sich, re...
von Shalom
16.11.2012 07:13
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

A.Christlieb Ich will mit dir ziehen aber der Preis wird nicht dein sein auf dieser Reise. Richter 4, 9 Israel blieb Gott ungehorsam. Es rottete die Kanaaniter nicht aus. Da ließ Gott die unterworfenen Völker so erstarken, daß sie Israel unterjochten und die furchtbare Drohung 4. Mose 33, 55 sich e...
von Shalom
15.11.2012 06:51
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

A.Christlieb Die Kanaaniter blieben, auf daß kund würde, ob Israel den Geboten des Herrn gehorchte, und daß sie streiten lernten. Richter 3, 1-4 Wenn man besonders drückende Lasten zu tragen hat, wird einem alles schon leichter, wenn man weiß, warum einem das auferlegt ist. Den Israeliten ist es ge...
von Shalom
14.11.2012 07:19
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

A.Christlieb Dies sind die Heiden, die der Herr bleiben ließ, auf daß er durch sie Israel versuchte, und daß die Kinder Israel streiten lernten - nämlich alle Kanaaniter, die am Berg Libanon wohnten; dieselben blieben, Israel zu versuchen, daß kund würde, ob sie den Geboten des Herrn gehorchten. Ri...
von Shalom
13.11.2012 07:59
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

Ch.Spurgeon "Da nun der Engel des Herrn solche Worte zu allen Kindern Israel redete, erhob das Volk seine Stimme und weinte." Richter 2,4 Ich fürchte, daß diese Israeliten nicht weinten, weil sie gesündigt hatten, sondern weil Gott gesagt hatte, daß er die Kanaaniter nicht mehr vor ihnen austreiben...
von Shalom
12.11.2012 05:22
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

Ch.Spurgeon "Da nun der Engel des Herrn solche Worte zu allen Kindern Israel redete, erhob das Volk seine Stimme und weinte." Richter 2,4 Nun möchte ich euch die andere Seite zeigen, und ihr werdet feststellen, daß nichts Beständiges in den Wasserfluten Bochims war. Diese Leute wurden durch die Pre...
von Shalom
11.11.2012 04:16
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

Ch.Spurgeon "Da nun der Engel des Herrn solche Worte zu allen Kindern Israel redete, erhob das Volk seine Stimme und weinte." Richter 2,4 Wie hoffnungsvoll! Sie alle waren aufmerksame Hörer. Es war nicht einer da, der seine Augen umherschweifen ließ oder die scharfen Worte vergaß, die gesprochen wu...
von Shalom
10.11.2012 04:17
Forum: Aus der Praxis - Alltag, Mission, Gemeindearbeit etc
Thema: Andachten zum Buch der Richter
Antworten: 44
Zugriffe: 51765

A.Christlieb Das Volk hob seine Stimme auf und weinte. Richter 2, 4 Am Schluß des ersten Kapitels im Richterbuch wird immer wieder hervorgehoben: ,,Israel machte die Kanaaniter zinsbar, aber - vertrieb sie nicht." Und dabei hatte Gott mit solchem Ernst Israel befohlen, die Heiden mit ihrem greulich...