Zitate und Sprüche für 2011

Basiert auf "Biblische Lehre" - aber damit die Praxis nicht zu kurz kommt, ein Extra-Forum

Moderator: eddi

Leo_Sibbing
Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 12.05.2008 11:58
Wohnort: 46286 Dorsten-Wulfen
Kontaktdaten:

Beitragvon Leo_Sibbing » 20.11.2011 21:02

Christen bewegen sich in ihren Beziehungen zu ihrer nichtchristlichen Umgebung zwischen zwei Extremen: die Abkapselung bewirkt, daß sie etwas zu sagen haben, aber niemand hört ihnen zu, und die Anpassung führt dazu, daß ihnen zugehört wird, aber sie haben nichts mehr zu sagen.
Ich freue mich sehr in dem HERRN, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir Kleider des Heils angezogen, mit dem Mantel der Gerechtigkeit mich bekleidet, ... Jesaja 61,10

Leo_Sibbing
Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 12.05.2008 11:58
Wohnort: 46286 Dorsten-Wulfen
Kontaktdaten:

Beitragvon Leo_Sibbing » 23.11.2011 19:39

Das Wort Evangelium bezeichnet eine gute, fröhliche, glückliche und freudige Nachricht, eine, die das Herz eines Menschen erfreut, die ihn singen, tanzen und vor Freude springen lässt.

William Tyndale

[aus: Ajith Fernando, Checkliste Glaube, francke, S.140f]
Ich freue mich sehr in dem HERRN, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir Kleider des Heils angezogen, mit dem Mantel der Gerechtigkeit mich bekleidet, ... Jesaja 61,10

Leo_Sibbing
Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 12.05.2008 11:58
Wohnort: 46286 Dorsten-Wulfen
Kontaktdaten:

Beitragvon Leo_Sibbing » 24.11.2011 11:54

"Die wichtigsten Merkmale eines erfolgreichen Christen von heute scheinen ein voller Terminkalender, ein übermüdeter Geist, ein erschöpfter Körper und eine allein gelassene Familie zu sein. Ohne uns dessen bewusst zu sein, haben wir das Eiltempo dieser Welt übernommen und hoffen insgeheim, den Preis dafür - gescheiterte Ehen, Nervenzusammenbrüche, Erschöpfungszustände, Depressionen und Versagensängste - nicht zahlen zu müssen."
(Warren Wiersbe)
Ich freue mich sehr in dem HERRN, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir Kleider des Heils angezogen, mit dem Mantel der Gerechtigkeit mich bekleidet, ... Jesaja 61,10

Leo_Sibbing
Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 12.05.2008 11:58
Wohnort: 46286 Dorsten-Wulfen
Kontaktdaten:

Beitragvon Leo_Sibbing » 25.11.2011 12:42

Jedem tiefen Naturforscher muß eine Art religiösen Gefühls naheliegen, weil er sich nicht vorstellen vermag, daß die ungemein feinen Zusammenhänge, die er erschaut, von ihm zum erstenmal gedacht werden. Im unbegreiflichen Weltall offenbart sich eine grenzenlos überlegene Vernunft. Die gängige Vorstellung, ich sei Atheist, beruht auf einem großen Irrtum. Wer sie aus meinen wissenschaftlichen Theorien herausliest, hat sie kaum begriffen.
Albert Einstein
Ich freue mich sehr in dem HERRN, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir Kleider des Heils angezogen, mit dem Mantel der Gerechtigkeit mich bekleidet, ... Jesaja 61,10

Leo_Sibbing
Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 12.05.2008 11:58
Wohnort: 46286 Dorsten-Wulfen
Kontaktdaten:

Beitragvon Leo_Sibbing » 26.11.2011 18:40

Lob und Dank sind unser Schutz gegen den Götzendienst der Irrlehren, unser Trost unter dem Druck der frechen Angriffe auf die Wahrheit.
Charles Haddon Spurgeon
Ich freue mich sehr in dem HERRN, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir Kleider des Heils angezogen, mit dem Mantel der Gerechtigkeit mich bekleidet, ... Jesaja 61,10

Leo_Sibbing
Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 12.05.2008 11:58
Wohnort: 46286 Dorsten-Wulfen
Kontaktdaten:

Beitragvon Leo_Sibbing » 02.12.2011 14:01

Obwohl sie tot sind, reden sie durch ihre Schriften: eine besondere Salbung begleitet sie bis zu dieser Stunde; und in diesen vergangenen dreißig Jahren habe ich bemerkt: Je mehr der wahre und lebendige Glaube – in der Heimat oder in Übersee – wiederauflebte, umso mehr wurden die guten alten Schriften der Puritaner oder anderer Autoren gleicher Ausrichtung, die in der Gemeinschaft der Church of England lebten und starben, wieder verlangt.
George Whitefield
[aus: Iain Murray, Die Hoffnung der Puritaner, RVB, S.150f]
Ich freue mich sehr in dem HERRN, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir Kleider des Heils angezogen, mit dem Mantel der Gerechtigkeit mich bekleidet, ... Jesaja 61,10

Leo_Sibbing
Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 12.05.2008 11:58
Wohnort: 46286 Dorsten-Wulfen
Kontaktdaten:

Beitragvon Leo_Sibbing » 09.12.2011 16:59

„In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.“
(Augustinus)
Ich freue mich sehr in dem HERRN, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir Kleider des Heils angezogen, mit dem Mantel der Gerechtigkeit mich bekleidet, ... Jesaja 61,10

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5653
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 18.12.2011 21:10

„Die Leute sagen, ‚Seid nicht negativ; lasst uns positiv sein; lasst uns wirklich nur das einfache Evangelium predigen.‘ Aber die Bibel ist voll von Negativem, voll von Warnungen und sie weist ständig auf schlimme Dinge hin. Wenn Sie in ihrem Inneren eine Abneigung gegen die Warnungen der Schrift und diese negativen Lehren verspüren, ist es offensichtlich, dass Sie durch die Listen des Teufels übertölpelt worden sind. Sie haben nicht realisiert, in welcher Lage Sie sich befinden…

Eines der ersten Dinge, die Sie in ihrem Christenleben und in Ihrem Glaubenskampf lernen müssen, ist: wenn Sie in der Lehre einen verkehrten Weg einschlagen, dann verlaufen auch alle anderen Aspekte Ihres Lebens falsch…

Martin Lloyd-Jones
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5653
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 28.12.2011 10:43

Das Wirken des Heiligen Geistes im Leiden

Zu allen Zeiten ist so viel des Heiligen Geistes zu haben, dass es, wenn auch nicht die Welt, so doch uns selbst zurecht bringen kann; wenn es auch nicht den äußerlichen Stand der Dinge besser machen wird, so wird es doch unseren Geist besser machen; und ebenso, wenn es uns nicht von Leiden bewahren wird, so wird es uns doch dazu befähigen und zurüsten. Das ist gewiss etwas Größeres als vor Leid bewahrt zu bleiben, denn das Leid ist ein äußerliches, natürliches Übel, dies jedoch ist innerlich und geistlich. Es wäre etwas Großartiges, wenn Menschen zu dieser Überzeugung gelangten (und es gibt doch nichts Eindeutigeres in der Welt), dass Geduld besser ist als Befreiung vom Leiden; jene große, edle Einwirkung des Heiligen Geistes auf die Seele, wodurch er sie vollständig in seinen Besitz bringt!

John Howe
[aus: Iain H. Murray, Die Hoffnung der Puritaner, RVB, S.270]
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Leo_Sibbing
Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 12.05.2008 11:58
Wohnort: 46286 Dorsten-Wulfen
Kontaktdaten:

Beitragvon Leo_Sibbing » 31.12.2011 19:48

Die größte Ehre, die dieser Welt, die so böse und untrennbar ein Teil des Universums ist, jemals zuteil wurde, ist die Tatsache, dass der Sohn Gottes einst in dieser Welt war!

Matthew Henry
[aus: Matthew Henry's Commentary on the whole Bible, Hendrickson, S.1529]
Ich freue mich sehr in dem HERRN, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir Kleider des Heils angezogen, mit dem Mantel der Gerechtigkeit mich bekleidet, ... Jesaja 61,10


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste