Lebensgeschichte und Glaube

Lehrfragen in Theorie und Praxis - also alles von Bibelverständnis über Heilslehre und Gemeindelehre bis Zukunftslehre

Moderatoren: Der Pilgrim, Peter01, Anton

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5641
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Lebensgeschichte und Glaube

Beitragvon Joschie » 03.05.2018 16:30

Hallo Ihr!
In Apostelgeschichte 22.1-22 steht ja etwas von den Biographischen Hintergrund von Paulus. Ich habe mir schon sehr oft die Frage gestellt inwieweit die persönliche Biographie eines jeden einzelnen Christen sein persönlich Bibel und Glaubensverständnis beeinflußt :hm:
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

PEDRO
Beiträge: 16
Registriert: 07.07.2017 23:50
Wohnort: MALAY
Kontaktdaten:

Re: Lebensgeschichte und Glaube

Beitragvon PEDRO » 24.05.2018 05:47

Die persönliche Biographie eines jeden einzelnen Gläubigen hat nicht den geringsten Einfluss auf sein persönliches Bibel- und Glaubensverständnis.

Wie bei Paulus hat jeder echter Gläubige seinen Glauben an den „wahren“ Jesus Christus aus einer Gottesoffenbarung – ohne Gottesoffenbarung kein echter Glaube an den wahren Jesus Christus! Jeder echte Gläubige hat somit dasselbe „Glaubensverständnis“ (was immer das auch sein soll) – nämlich den Glauben an den wahren Jesus Christus und zwar in demselben Geist des Glaubens:

2COR4:13 Da wir aber denselben Geist des Glaubens haben ...

Ein Katholik glaubt an einen anderen Jesus Christus als ein Baptist ... und ein Baptist an einen anderen Jesus Christus als ein „reformierter“ Christ ... und ein Zeuge Jehova wieder an einen anderen Jesus Christus als ein Mormone ... usw. – alle nennen sich „Christen“ – aber da sie alle an einen „anderen“ Jesus Christus glauben, können sie im Umkehrschluss nicht alle echte „Christen“ sein.

Das Glaubensverständnis eines echten Gläubigen, das heisst eines wahren Kind Gottes kommt natürlich vom Geist der Wahrheit (Joh15:26, der der Heilige Geist ist), der das Kind Gottes persönlich lehrt (wie mehrere Zeugen bestätigen):

Johannes 14,26 „Aber der Tröster, der Heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.“

1. Johannes 2,27 „Und die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt in euch, und ihr habt nicht nötig, dass euch jemand lehrt; sondern wie euch seine Salbung alles lehrt, so ist's wahr und ist keine Lüge, und wie sie euch gelehrt hat, so bleibt in ihm.”

Johannes 6:45 "Es steht geschrieben in den Propheten (Jesaja 54,13): »Sie werden alle von Gott gelehrt sein.« Wer es vom Vater hört und lernt, der kommt zu mir."

Johannes 16:13 "Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, so wird er euch in die ganze Wahrheit leiten; denn er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen."


Alle Kinder Gottes haben daher natürlich das exakt gleiche „Glaubensverständnis“, da sie ja alle vom Heiligen Geist persönlich gelehrt werden und folgen Jesus Christus und keinen Menschen und ihren Lehren wie zum Beispiel Luther, Päpste, Darby, Russel, Smith usw.

Am Beispiel Paulus kann man übrigens die Heilsnotwendigkeit der Taufe sehr gut erkennen: Paulus wurden laut Apg22:16 drei Tage nach seiner Begegnung mit dem HERRN JESUS CHRISTUS seine Sünden wie in Apg2:38 auch beschrieben abgewaschen. Das heisst, die Sünden wurden Paulus nicht am Glaubensanfang „Allein durch den Glauben“ vergeben! Darüber solltest du mal nachdenken lieber Joschie! Man kann also von Paulus seiner persönlichen Geschichte sehr viel lernen!

Und wer wirklich glaubt, befolgt alle Gebote Christi:

Joh. 3,36: "Wer an den SOHN glaubt hat ewiges Leben; wer aber dem SOHN *nicht gehorcht*, wird Leben nicht sehen, sondern der Zorn GOTTES bleibt auf ihm".

Beachte den Gegensatz lieber Joschie: "wer glaubt" einerseits und "Wer aber dem SOHN nicht gehorcht" andererseits. Wirklich an IHN glauben tut also nur der, der IHM auch gehorcht (= SEINE Gebote hält). Deshalb kann IHN auch niemand erkennen (= ewiges Leben haben, Joh. 17,3), der SEINE Gebote nicht hält (1.Joh. 2,4). Und so werden am Ende (und nicht am Glaubensbeginn), wie Paulus folgerichtig lehrt, auch nur die gerechtfertigt, die ALLE Gebote Christi einhalten:

Röm2:13 - es sind nämlich nicht die Hörer des Gesetzes gerecht vor Gott, sondern die Täter des Gesetzes werden gerechtfertigt werden.

Und daher kann man den Glauben eines wahren Kindes Gottes unter anderem daran erkennen, dass es ALLE Gebote Christi gemäss der Bergpredigt IM GLAUBEN in der Kraft der Gnade (als Glaubenswerk gemäss Jak2 und nicht als Gesetzeswerk) befolgt. Und da das Kind Gottes eine "neue Schöpfung" ist fällt es einem wahren Kind Gottes nicht schwer, die Gebote Christi zu befolgen, wie Johannes lehrt:

1Jo 5:3 Denn dies ist die Liebe Gottes: dass wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer.

Das wahre Kind Gottes bleibt in der Liebe Gottes, indem es seine Gebote befolgt! Und wer nicht liebt, bleibt im Tod:

1joh3:14 Wer nicht liebt, bleibt im Tod.

Um es nochmals kurz zu machen: Jedes wahre Kind Gottes hat dasselbe Glaubens - und Bibelverständnis!
Heb 3:15 »Heute, wenn ihr seine Stimme hört, so verstockt eure Herzen nicht wie in der Auflehnung«.

UweDroth
Beiträge: 1
Registriert: 20.05.2018 20:40
Wohnort: NRW

Re: Lebensgeschichte und Glaube

Beitragvon UweDroth » 25.05.2018 09:19

"Ein Katholik glaubt an einen anderen Jesus Christus als ein Baptist ... und ein Baptist an einen anderen Jesus Christus als ein „reformierter“ Christ ... und ein Zeuge Jehova wieder an einen anderen Jesus Christus als ein Mormone ... usw. – alle nennen sich „Christen“ – aber da sie alle an einen „anderen“ Jesus Christus glauben, können sie im Umkehrschluss nicht alle echte „Christen“ sein."

Hallo Pedro😀,

ich bin neu hier im Forum und auch noch nicht so Bibelfest. Wie meinst Du das oben geschriebene?


Gruß Uwe
Psalm 91 Vers 11

"Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen"

Luther 1545


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste