"Emerging Church" Ein neuer Weg oder Irrweg?

Aktuelle Entwicklungen und Vorkommnisse in der Christenheit

Moderatoren: Jörg, Der Pilgrim

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Servant » 27.01.2014 17:51

Dieser Frage schließe ich mich an $:) - nur eine Antwort darf man sicher nicht erwarten.
1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Servant » 08.02.2014 23:39

aus dem factum Artikel hat geschrieben:Das Paradies wiederherstellen. Die Bruchzonen der Erde heilen. Dies sei der Auftrag Gottes an die Christen, sagen Vertreter der transformatorischen Theologie.


tikkun olam - die Welt heilen, reparieren ...

thebereancall hat geschrieben:Rob Bell reflektiert in seinem Buch Velvet Elvis die „repariert die Erde" Eschatologie von beinahe allen Emerging Church Leitern: „Erlösung ist, wenn das gesamte Universum zurück in Harmonie mit seinem Schöpfer gebracht wird. Das hat enorme Auswirkungen darauf, wie Leute die Botschaft von Jesus präsentieren. Ja, Jesus kann in unsere Herzen kommen. Aber wir können uns einer Bewegung anschließen, die so breit und groß ist wie das Universum selbst. Felsen und Bäume und Vögel und Sümpfe und Ökosysteme. Gottes Wunsch ist, all das wieder herzustellen.... Das Ziel besteht nicht darin, dieser Welt zu entkommen, sondern aus dieser Welt die Art von Stätte zu machen, wo Gott hinkommen kann. Und Gott wandelt uns in die Art von Leute um, welche dieses Werk vollbringen können".


Diese Visionen die Welt zu verwandeln, zu Heilen schwingt in so vielen Bewegungen mit ... New Age, Ökumene, emerging dingens .... Konziliare Vision, 2. Vati canische Konziel und andere ... ist also auch nicht neu das ganze - ein ganz alter Sauerteig...
1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Servant » 09.02.2014 12:13

Der Gedanke die "Welt" zu heilen, zu retten ist ein Wunsch der viele Bewegt.

1987 schrieb Horst Afflerbach ein Buch mit dem Tietel - "Die sanfte umdeutung des Evangeliums" - in diesem Buch zeigte er auf das man dabei ist ein neues Bewußtsein zu schaffen - dessen Geist vom "NEW AGE" Gedankengut gespeist wird. Ein gutes Buch ...

Was haben sie daraus gelernt? Nichts?

Warum behaupten jene Wiedenster Neuerer man könne von dieser emergenten Literratur, oder emergenter Vordenker lernen? Ist das nicht sehr naiv so zu denken? Ich sage - Es ist ein großer fehler so zu denken - denn die Gedankenwelt dieser emergenen Autoren bewirkt doch gerade diese Sanfte umdeutung des Evangeliums. Ist hier nicht etwas ganz und gar Faul?

Ja, ganz und gar Faul.

An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Liest man etwa von Dornen Trauben oder von Disteln Feigen? So bringt jeder gute Baum gute Früchte, aber der faule Baum bringt schlechte Früchte. Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen, noch kann ein fauler Baum gute Früchte bringen. Jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. Deshalb, an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Mt 7,16-20

Von emergenten Zeitgeistpropheten lernen? Was sagt uns das Wort Gottes?

Psalm 1,
1 Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen, noch tritt auf den Weg der Sünder, noch sitzt, da die Spötter sitzen,
2 sondern hat Lust zum Gesetz des Herrn und redet von seinem Gesetz Tag und Nacht.
3 Der ist wie ein Baum, gepflanzet an den Wasserbächen, der seine Frucht bringet zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht, und was er macht, das gerät wohl.
4 Aber so sind die Gottlosen nicht, sondern wie Spreu, die der Wind verstreuet.
5 Darum bleiben die Gottlosen nicht im Gerichte, noch die Sünder in der Gemeinde der Gerechten.
6 Denn der Herr kennet den Weg der Gerechten, aber der Gottlosen Weg vergehet.


Heute sieht es so aus das jene die damals auf diese Entwicklung hingewiesen haben (hier im Blick auf das Buch), selbst einen Kompromiß mit dem "Zeitgeist" eingegangen sind - eben diesen Bewußtseinswandel zu Tolerieren und indirekt auch selbst die sanfte umdeutung des Evangeliums zu fördern, eben durch Emergente Neuerer in ihren Werken und durch emergente Literratur die von ihnen direkt, oder indirekt verbreitet, oder gefördert wird, durch ihr Netzwerk, Zeitschriften (jugendmagazin komm!, christ-online etc.) - obwohl sie das Bestreiten das sie es tun, sie tun es. Das kann nicht von der Hand gewiesen werden.

Warum hören sie damit nicht einfach auf?

Natürlich bringt es nichts, wenn man solche Lieratur gefestigen und gestanden gläubigen Christen weiterreicht, da sie den Irrtum der Autoren erkennen müßten und verhindern würden das sich so ein Irrtum ausbreien kann - nein - solche Gedankenwelten werden bewußt unter der jüngeren Generation zur diskussion gestellt, weiterempfohlen, ja regelrech angepriesen und so sorgen sie dafür das sich dieses Gedankengut in den Herzen und Gedanken der jüngeren Generation von Christen verfestigt - "natürlich will man das alles ja nicht", aber es passiert.

Ein Paar Impulse aus Wiedenst von "Tobias Faix" ...
"Wie die Welt des 21. Jahrhunderts tickt - Die Gesellschaft verstehen" 2008 oder sein Tikkun Olam

Durch die Hintertür ... und hier und natürlich ganz emergent.

Und das Paradiesprojekt .... ende der Fahnenstange - die Transformation der Gemeinden durch Bewußtseinswandel..

Wie geschieht dieser Bewußtseins wandel, die Transformation der Gemeinde?

In dem man sie weg führt vom Wort der Wahrheit hin zu einem anderen Evangelium ... das man fundamentale Wahrheit beseitigt - eben auch durch emergente christlich übertünchte New Age Literatur. (z. B. Alan Hirsch, Leonard Sweet, Brian MClaren, Jens stangenberg, Rob Bell und anderen emerging neuerern)

Wir hören heute immer öfter -

Neue Welt, neue Wege, neues Denken, neue Götter
http://distomos.blogspot.de/2010/11/neu ... -neue.html

Hier noch einiges zum Thema: Die Wurzeln der emerging Church
http://www.theoblog.de/die-wurzeln-der- ... ung/21125/

Ist das nich alles ein ganzer Irrsinn? Ja, natürlich ist es das.

Das Wort Gottes gibt eine klare ANTWORT auf die Frage - wie kann der Mensch gerettet werden. Die Antwort ist jeden Tag die selbe ...

Hilfreiche Literatur zum Thema die Antworen gibt und nicht nur Fragen stellt. Besonders auch für junge Christen zu empfehlen die fragend geworden sind - Was ist die emergente Bewegung - wohin (Ver)führt dieser Zeitgeist??:

- distomos - Die Emerging Church-Bewegung: Eine Bewegung, die alles bewegt!

- distomos - Theologie der Transformation im Licht der Bibel

- Inforeihe: Überblick + Durchblick: Emerging Church
Zuletzt geändert von Servant am 14.04.2014 22:04, insgesamt 6-mal geändert.
1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Servant » 22.03.2014 12:08

Zum Thema:

Das "Soziale Evangelium" - Predigt von Ebertshäuser (MP3)

Transformation oder Umbruch? Wie kommt das Reich Gottes? Der Irrweg der Emerging Church - Predigt von Nestvogel (MP3)

Sollen Christen „die Welt verändern“? (Artikel)

Hier noch ein Beitrag - auf das von Menschen angestrebte "Tikkun Olam" des von der ACK getragenen Konziliaren Prozesses.
Hier findet man viele parallelen zur Zielsetzung der emergin church, der Ev. Allianz, der Ökumene. Lothar Gassmann erklärt:

Ein Konzil für den Frieden (Konziliare Prozess; Die Konziliare Vision) (MP3)

Frieden in Gerechtigkeit (PDF)

Wir müssen uns Fragen, wem sind wir NÜTZLICH - dem Herrn Jesus Christus und SEinem Evangelium, oder dem "ZEITGEIST" und seiner Mode?
1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Servant » 03.04.2014 22:02

1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Servant » 05.04.2014 16:49

Ich möchte hier auch noch mal einen dank aussprechen, an jene die sich mutig gegen den Zeitgeist stellen und auf die biblische Boschaft Hinweisen - Ja, es gibt eine ganze menge Geschwister die einen ganz wunderbaren und klaren Biblischen Standpunkt haben und diesen auch Bezeugen - um anderen Geschwistern damit zu Dienen.
Das ist sehr ermutigend und soll auch dir eine ermutigung sein auf den Herrlichen Herrn Jesus Christus zu blicken und dich nicht durch Moderne Zeitgeistpropheten (der Ökumene, der emerging Bewegung und ihren postmodernen Apologeten) entmutigen, oder gar verwirren zu lassen - Halte Fest am Wort, halte fest an Jesus Christus!

Ich denke auch das dies eine Bewährungstunde für uns Christen ist ...

Es ist einiges in Bewegung gekommen um Geschwister zuzurüsten, zu ermutigen und auf den Herrn Jesus Christus, im Blick auf SEin Wort - auszurichten.

In diesem Sinne einen herzlichen Dank und Gottes Segen $:)
Zuletzt geändert von Servant am 23.04.2014 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Servant » 08.04.2014 11:31

Das erwarten wir - Philipper 3,

20 Unsre Heimat aber ist im Himmel, von dannen wir auch warten des Heilandes Jesus Christus, des Herrn, 21 welcher unsern nichtigen Leib verklären wird, daß er gleich werde seinem verklärten Leibe nach der Wirkung seiner Kraft, mit der er kann auch alle Dinge sich untertänig machen.

Lest Bitte auch das ganze Kapitel ...
1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10

Benutzeravatar
Yvonne
Beiträge: 26
Registriert: 07.04.2014 19:06
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Yvonne » 08.04.2014 16:38

Amen! So ist es.

Das "neue Evangelium" lautet: Humanismus. Welt retten.

Die Schrift sagt uns das Gegenteil. Alles wird vergehen und unser Himmlischer Vater in Christus wird einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen.

Ebenso ist es mit der angeblichen "weltweiten Erweckung und Geistesausgießung".

Es ist so nötig, in der Bibel nach dem Willen Gottes in Christus zu forschen, damit wir gewappnet sind im Heiligen Geist vor der großen Verführung der Irrlehrer.

Wer das neue Papstvideo kennt, weiss, dass der "sehnsüchtig danach verlangt, alle zu umarmen".

Wer hier genau hinschaut und hinhört, weiss, das dies der rasante Weg in die Welteinheitskirche ist, dessen Oberhaupt eben in diesem Video seinen Anspruch "weltumspannend alle" unter sich zu vereinen. Das Video von diesem grauenhaften Charismatiker - ein "wahrer, guter Freund" des "Papstes" will unter Hochdruck den Weg der Ökumene weiter vorantreiben.

Darum lasst uns besonders wachsam sein und die in der Schrift angebotene geistliche Waffenrüstung in vollem Umfang anlegen:

Hebr. 6
10 Im übrigen, meine Brüder, seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke.
11 Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr standhalten könnt gegenüber den listigen Kunstgriffen des Teufels;

12 denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrschaften, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher der Finsternis dieser Weltzeit, gegen die geistlichen [Mächte] der Bosheit in den himmlischen [Regionen].


(Schlachter2000)

lg, Yvonne
.. weil ich davon überzeugt bin, daß der, welcher in euch ein gutes Werk angefangen hat, es auch vollenden wird bis auf den Tag Jesu Christi.
Phil. 1,6

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Servant » 14.04.2014 21:33

Andacht des Monats aus "Mana am Morgen" - Der Helm des Heils Lesen
1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Servant » 24.05.2014 10:42

Wer das neue Papstvideo kennt, weiss, dass der "sehnsüchtig danach verlangt, alle zu umarmen".


Das "Reformationsjubeljahr 2017" wird wohl ein weiterer schritt in den Wügegriff des Vati can sein. Eine Art Aufhebungsvertrag der Reformation durch gegenseitige liebesschwüre und demutsbekundungen die eben die Gräben der Vergangenheit einebnen, die ganzen dummen Missverständnisse ausräumen ... eine ganze Salamitaktik
1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10

Benutzeravatar
Yvonne
Beiträge: 26
Registriert: 07.04.2014 19:06
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Yvonne » 27.05.2014 18:50

Oh man.. jetzt hat der Papst auf seiner Rundreise ja weitere "Punkte" gesammelt... demütig mit den Juden, liebevoll mit den Imanen... alles "Friede, Freude, Eierkuchen" - auch der Gott, an den wir angeblich alle gemeinsam glauben..

Meiner ist das jedenfalls nicht....

Aber es ist alles im Plan Gottes! Nichts geht, ohne Gottes Wollen und Wissen!

Und sein "aufräumen in der RKK"... ja, er hat wirklich Charisma und ist äusserst beliebt - auch bei den Evangelikalen und natürlich bei den Charismatikern - und nun auch bei allen anderen Religionen..

Dabei sollte man sich einfach mal ganz genau informieren, WER eigentlich die Jesuiten sind - und WAS ihr "Glaube" ist und WAS ihr erklärtes Ziel ist...Bei aller Sympatie für diesen freundlichen, bescheidenen Mann darf man auch nicht ausser acht lassen, dass er als Oberhaupt dieser Kirche alles!!! befürwortet, was als Lehrmeinungen festgeschrieben ist.

Hier mal ein (online als PDF-Buch frei verfügbar) genaue Hintergründe der Jesuiten.:

http://der-weg.org/fileadmin/Die-verborgene-Geschichte-der-JESUITEN-Edmond-Paris.pdf

Darin wird die Entstehung, die Wirkungsfelder, die komplette Lehre, Aufgaben und Ziele der Jesuiten dargelegt. Sehr informativ, wenn man sich für Hintergründe - vor allem im Zusammenhang zum Papsttum und der RKK - interessiert...

Und das hat nichts mit "schlechtmachen" oder "verunglimpfen" zu tun, sondern es sind nachprüfbare Tatsachen, wie ja auch der RKK Katechismus, Konzilbeschlüsse und Bullen etc.

LG,
Yvonne





...
.. weil ich davon überzeugt bin, daß der, welcher in euch ein gutes Werk angefangen hat, es auch vollenden wird bis auf den Tag Jesu Christi.

Phil. 1,6

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5558
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 27.05.2014 21:00

Yvonn hat geschrieben:Hier mal ein (online als PDF-Buch frei verfügbar) genaue Hintergründe der Jesuiten.:

http://der-weg.org/fileadmin/Die-verbor ... -Paris.pdf

Darin wird die Entstehung, die Wirkungsfelder, die komplette Lehre, Aufgaben und Ziele der Jesuiten dargelegt. Sehr informativ, wenn man sich für Hintergründe - vor allem im Zusammenhang zum Papsttum und der RKK - interessiert...

Und das hat nichts mit "schlechtmachen" oder "verunglimpfen" zu tun, sondern es sind nachprüfbare Tatsachen, wie ja auch der RKK Katechismus, Konzilbeschlüsse und Bullen etc.

Dieses Buch ist für mich ein typisches Produkt von einem Verschwörungstheoretiker, aber lassen wir dieses Mal beiseite. So kannst Du ja bestimmt die in diesem Pamphlet gemachten Aussagen in m Hinblick auf Katechismus, Konzilbeschlüsse und Bullen etc. genau und für jeden nachprüfbar hier belegen!
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Benutzeravatar
Yvonne
Beiträge: 26
Registriert: 07.04.2014 19:06
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Yvonne » 28.05.2014 16:17

Ich frage mich, wo mein Post von heute geblieben ist.....Dort hatte ich zwei Links zum Weiterlesen und selbst nachprüfen eingestellt....

@Joschi schrieb:
Dieses Buch ist für mich ein typisches Produkt von einem Verschwörungstheoretiker


Zum einen bin ich froh, dass du schreibst, dass DU es dafür hältst. Zum anderen: Kannst du das belegen? Woher hast du solche Ansicht?

LG,
Yvonne
.. weil ich davon überzeugt bin, daß der, welcher in euch ein gutes Werk angefangen hat, es auch vollenden wird bis auf den Tag Jesu Christi.

Phil. 1,6

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Servant » 30.05.2014 11:01

Hallo,

der Jesuiten Orden entstand durch Ignatcius von Jolola und dieser hatte ja eine gegenreformation im Sinn - die Reformation (letztlich die klare Botschaft des Evangeliums; und die ausbreitung der Worte Gottes, durch die Bibel) sollte bekämpft und rückgängig gemacht werden - es ist heute immer noch ihr anliegen und Auftrag.

Mal ganz vereinfacht ... :)

Wichtig ist nur, das man Versteht das Jesuiten den biblischen Glauben unergraben und zu zerstören suchen, das sie Camelons sind - die je nach bedraf die Farbe ändern!

Das kann man auch in Geschichtsbüchern nachlesen - die Jesuiten haben eine dunkle Vergangenheit. Eine Vertiefung des Themas ist nicht zu empfehlen, da man sich schmutzig macht. Nicht nur die Geschichte der Jesuiten, nein auch der Päpste ist oft ziemlich Finster (Gedenk Münze - Johannes XXIII).

Darum ist absonderung unbedingt geboten, hier gibt es keinen Dialog und auch keine zusammenarbeit - geschweige denn "Gemeinschaft"

"Wolf im Schafpelz" nennt sie das Wort Gottes ...

Hier mal einen PUNKT.
$:D

Hier etwas auferbauendes zum Thema: Bündnisse

Josaphat - die Gefahren ungöttlicher Zusammenschlüsse (2. Chronik 18)
1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10

Benutzeravatar
Yvonne
Beiträge: 26
Registriert: 07.04.2014 19:06
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Yvonne » 30.05.2014 12:20

Danke @Servant, für deine ergänzenden, klaren Aussagen über diesen Orden.

Nein, ein Dialog oder gar eine Zusammenarbeit liegt mir absolut fern. Im Gegenteil. Mir war einfach wichtig, dass einmal in Blick auf den jetzigen Papst der Bezug aufgezeigt wird. Denn er selbst ist ein Jesuit. Auf ihrer "Fahne" haben die Jesuiten übrigens unabdingbar "geschrieben", den Papststuhl und die Marienlehre zu verteidigen.

Das sollten wir im Blick behalten, wenn wir über diesen Papst lesen, wie human, bescheiden und freundlich er ist. Vor allem, wenn wir mitbekommen, wie er die Ökumene mit den anderen Religionen vorantreibt.

Nun auch von mir dazu einen Punkt.

$:)
.. weil ich davon überzeugt bin, daß der, welcher in euch ein gutes Werk angefangen hat, es auch vollenden wird bis auf den Tag Jesu Christi.

Phil. 1,6


Zurück zu „Aktuelle Sachthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast