Der Reichtum Roms

Aktuelle Entwicklungen und Vorkommnisse in der Christenheit

Moderatoren: Jörg, Der Pilgrim

Gast

Der Reichtum Roms

Beitragvon Gast » 06.05.2009 15:42

Unter folgendem Link http://www.freie-christen.com/reichtum_ ... .html#GOLD wird die kath. Kirche relativ schlecht dargestellt.

Reicht für diese Dinge ein "mea culpa" des Papstes aus?

---------------------
Hinweis: Es geht mir nicht um den individuellen Glauben des einzelnen Katholiken, sondern um die Organisation der RKK, wobei ich mich als Außenstehender sicherlich schwer tue, da eine große Trennung zu machen.

eugen
Beiträge: 217
Registriert: 11.04.2007 14:25
Wohnort: Karlsruhe

Re: Der Reichtum Roms

Beitragvon eugen » 06.05.2009 17:02

mh-ing hat geschrieben:Unter folgendem Link http://www.freie-christen.com/reichtum_ ... .html#GOLD wird die kath. Kirche relativ schlecht dargestellt.

Reicht für diese Dinge ein "mea culpa" des Papstes aus?

---------------------
Hinweis: Es geht mir nicht um den individuellen Glauben des einzelnen Katholiken, sondern um die Organisation der RKK, wobei ich mich als Außenstehender sicherlich schwer tue, da eine große Trennung zu machen.
Was ist ein "mea culpa"?

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5708
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 06.05.2009 17:08

Hallo Eugen
Siehe Hier
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Gast

Beitragvon Gast » 16.05.2009 17:17

Sie ist ja nicht nur Reich an Güter und Blutgeld, nein sie ist auch Reich an allen möglichen Greueln, Lügen und Verführungen...

Papst News:

RADIO VATIKAN vom 14.5.09 MELDET:

Papst singt und betet mit Religionsführern um Frieden
Es ist eine schlichte und schöne Geste: Papst Benedikt hat zum Abschluss seines Treffens mit Religionsführern in Nazareth gemeinsam mit ihnen um Frieden gebetet. Als ein Rabbiner nach dem offiziellen Teil der Begegnung am Redepult ein Friedenslied sang, erhob sich Benedikt von seinem Sitz auf der Mitte des Podiums, fasst die Umstehenden – einen Rabbi und einen Moslem - bei den Händen und sang mit: „Salam, Shalom, Lord grant us peace“. Einige Passagen des musikalischen Gebetes waren in Latein gehalten. Der nüchterne Konferenzsaal der Verkündigungskirche verwandelte sich in einen Andachtsraum der Zuversicht und des Einvernehmens zwischen den Gläubigen unterschiedlicher Religionen. Es war ein Moment, wie ihn kein Protokoll vorsehen kann. Ein Zeichen gerade in Nazareth, wo wegen einer geplanten Großmoschee just bei der Verkündigungskirche seit Jahren ein Streit zwischen Moslems und Christen tobt.
In seiner Ansprache an die Religionsführer Galiläas bat der Papst darum, für ungehinderten Zugang zu den jeweiligen Gebetsstätten zu sorgen. Sie sollten eine „friedvolle Umgebung für Betrachtung und Gebet hier und überall in Galiläa gewährleisten“, sagte der Papst am Donnerstag vor jüdischen, christlichen, muslimischen und drusischen Gläubigen in Nazareth. Gleichzeitig erneuerte Benedikt seinen mahnenden Appell an die verschiedenen Religionen, gemeinsam die Kultur des Friedens in Nahost zu fördern. (rv)

Bibel lover
Beiträge: 166
Registriert: 15.02.2009 17:05
Wohnort: In Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon Bibel lover » 17.10.2009 23:38

Falls es jemand interessiert. Hier hab ich noch einen Film über die Katholische Kirche http://blogofjohannes.wordpress.com/200 ... he-kirche/

LG Johannes
Mein Blog: Gedanken über Gott und die Welt
http://blogofjohannes.wordpress.com


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 3 Gäste