Fragen zur "Neue Induktive Studienbibel"

Empfehlungen, Kritik oder Rezensionen von christlichen Büchern und Medien

Moderator: Joschie

Berajo
Beiträge: 23
Registriert: 28.06.2014 09:46

Beitragvon Berajo » 05.07.2014 19:34

Das Gebot, dass ältere Frauen jüngere unterweisen sollen, ist ein Segen, wenn die Älteren einen guten Wandel haben. Aber dieses Buch ist ja nicht nur für Frauen. Ich möchte dem Betanien-Verlag dringend anraten dieses Buch zumindest genau unter die Lupe zu nehmen, gerade was gewisse Stellen bzgl. der Nichtlehre der Frau (1. Tim.; 1. Kor. etc.).
Der Verlag schreibt ja selbst über das Buch: "Vorstellung der induktiven Methode (Beobachtung, Auslegung und Anwendung) anhand konkreter Beispiele".

Könntest du vielleicht auf den Link und auf meine Frage eingehen?

Von mir aus können wir so ein Thema eröffnen.
Jesus, mein Herr und mein Gott

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5646
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Thread geschlossen!

Beitragvon Joschie » 13.07.2014 18:26

Könntest du vielleicht auf den Link und auf meine Frage eingehen?
Sende doch das nächste Mal einfach einen deutschen Link, denn mit der englischen Sprache ist es bei mir so eine Sache. Was bedeutet für dich der Begriff Lehren und was ist für dich persönlich kein Lehren. Ich habe mich schon am 18.06.2013 zu diesem Thema geäußert. Ich schließe heute diesen Thread, da es zum eigentlichen Thema nicht substanzielles neues gibt. Zu den verschiedenen anderen angesprochenen Themen kann ja wie schon geschrieben, jeder persönlich dazu einen neuen Thread eröffnen!
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste