Fernsehgottesdienst mit Christen und Muslimen

Einladungen, Veranstaltungen, Hinweise, sonstige Empfehlungen

Moderator: Jörg

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Fernsehgottesdienst mit Christen und Muslimen

Beitragvon Servant » 18.05.2012 12:57

Übertragung aus einer Baptistengemeinde: Lesung aus der Bibel und dem Koran.

Inzwischen seien gemeinsame Freizeitveranstaltungen und gegenseitige Besuche in ihren „Gotteshäusern“ selbstverständlich. Dies werde man auch im Fernsehgottesdienst zeigen. Bergleute beider Religionen werden daran mitwirken. Im Gottesdiest sollen Texte aus der Bibel und dem Koran zum Thema Barmherzigkeit vorgelesen werden.


Quelle:
http://www.idea.de/nachrichten/detailar ... men-1.html

Früchte des Interreligiösen Dialogs ... und einem gemeinsamen "Konsens" - wo alle zusammenarbeiten und keiner mehr nach der Wahrheit Fragt ...
1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10

Servant
Beiträge: 306
Registriert: 17.03.2010 20:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Servant » 02.06.2012 11:23

Es macht wenig sinn einen Dialog zu führen, in dem es lediglich darum geht gemeinsamkeiten der jeweiligen Religion herauszustellen – allso im Koran gibt es Verse die von Barmherzigkeit reden, in der Bibel gibt es diese auch und man mag es kaum Glauben – auch in anderen Religionen wird man sie finden – Worte der Barmherzigkeit – wobei jedoch nicht gesagt wird das dieser Begriff von jeder Religion anderes interpretiert wird. In keiner Menschlichen Religion steht der Sohn Gottes, Jesus Christus im Mittelpunkt und gerade ER ist der einzige der Retten kann, da ER das Sühneopfer Lamm Gottes ist (Joh. 3, 16-18) Neben IHM, Jesus Christus, dem Sohn Gottes, gibt es keinen der Rettet, nichts anderes was Retten kann.

Vergesst diese Suche nach Gemeinsamkeiten - erzählt ihnen von Jesus Christus und seinem Evangelium, wenn ihr ins Gespräch kommt.

Wissen die Bergleute das sie ohne Jesus Christus verloren gehen, weil sie keine Vergebung ihrer Schuld, ihrer Sünden, durch Jesus Christus gefunden haben ?

Das was uns in diesem gemeinsamen "Gottesdienst" dieser Baptisten vor Augen geführt wird ist ein Aufguss alt "Beliamtaktische Verführungskunst" ... diese Christen sind dieser Verführung schon erliegen und erkennen nicht welchen Weg sie da eingeschlagen sind. Das sind die Früchte eines Humansitischen Evangeliums.

Ein aus Gott geborener Christ versteht worauf ich hier anspiele ...

Anderen Menschen gegenüber freundlich gesinnt zu sein ist korrekt – hier finden Begegnungen statt, Möglichkeiten vom Herrn Jesus weiter zusagen, wenn es jedoch um die Wahrheitsfrage geht – gibt es nur eine einzige ... und diese steht nicht zur Diskussion. Es werden keine gemeinsamen Gottesdienste gefeierte, keine besuche ihrer Moschee, wir suchen keine Symbiose, sondern wir müssen ihnen die Wahrheit sagen und wenn sie nicht hören möchten, dann ist es ihre Entscheidung - wir suchen keine Religiöse Symbiose und dürfen auch nicht die Wahrheit Opfern um einen Schein Frieden zu erzeugen - dann trennen sich eben die Wege ... man kann niemanden zwingen sich Retten zu lassen.

Es geht in der Botschaft von Jesus Christus nicht darum Gemeinsamkeiten der Religionen zu finden – sondern zu sagen – kehre um und Glaube dem Evangelium vom Kreuz, noch ist die Zeit der Gnade, noch ist die Tür offen ... Rettet euer Leben und kommt zum Herrn Jesus Christus, dem SOHN GOTTES

Sagt den Moslems das sie verloren gehen werden, sagt ihnen das sie auf ihrem Weg keine Rettung finden werden, keine Vergebung ihrer Schuld.

Hier wird auf Fragen eingegangen die einige Menschen, die dem Islam anhängen, stellen.

Fragen an die Christen (liste der Clips - Antworten)
Auch die Frage - Wer ist Jesus Christus ?
http://www.youtube.com/watch?v=rmEd-XBH ... playnext=1

Liebe Grüße,
Arne
1. Korinther 15,50 - wie kommt man dort hinein? Johannes Ev. 3,1-18; Joh. 12, 44f; 1.Thes. 1, 9.10


Zurück zu „Aktuelle Mitteilungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast