Mat. 26,7: Warum "Wasser" statt "Salböl"

Alles, was sonst nirgendwo reinpasst, allgemeiner Austausch

Moderator: Leo_Sibbing

PvE
Beiträge: 98
Registriert: 29.04.2009 09:13

Mat. 26,7: Warum "Wasser" statt "Salböl"

Beitragvon PvE » 28.07.2010 20:20

Hallo zusammen,

weiß jemand, warum in Mat. 26,7 Luther "Wasser" statt "Salböl" übersetzt?

"Da nun Jesus war zu Bethanien im Hause Simons, des Aussätzigen, da trat zu ihm ein Weib, das hatte ein Glas mit köstlichem Wasser und goß es auf sein Haupt, da er zu Tische saß."

Gruß
PvE

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5665
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 28.07.2010 20:59

Hallo PvE
Welche Lutherübersetzung meinst du ??!


In der1984 steht es so.
trat zu ihm eine Frau, die hatte ein Glas mit kostbarem Salböl und goss es auf sein Haupt, als er zu Tisch saß.
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

PvE
Beiträge: 98
Registriert: 29.04.2009 09:13

Beitragvon PvE » 28.07.2010 21:03

Welche Lutherübersetzung meinst du
Die 1912er und auch die von 1545.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste