Peter Wenz (Gospel Forum Stuttgart e.V.)

Alles, was sonst nirgendwo reinpasst, allgemeiner Austausch

Moderator: Leo_Sibbing

Manfred01
Beiträge: 105
Registriert: 03.03.2012 19:08
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Bonnke

Beitragvon Manfred01 » 06.01.2013 13:30

Lieber Jörg,
Du zitierst:
Der ehemalige Allianzvorsitzende sagt deutlich, wie es sich hier um eine Falschprophetie handelt."

Und wenn es in 50 Jahren geschieht?
Viele prophetischen Aussprüche gingen erst viel später in Erfüllung.
Wer kann sofort sagen, dass dies oder jenes eine falsche Prophetie ist?

Liebe Grüße
Manfred01
1.Kor.14. 26: Lasset alles geschehen zur Auferbauung.

Manfred01
Beiträge: 105
Registriert: 03.03.2012 19:08
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Bonnke

Beitragvon Manfred01 » 06.01.2013 13:35

Lieber Joschie,
Du schreibst:
Diese oben genannten Worte stammen von R.Bonnke selbst:

Wo und wann gesprochen oder geschrieben?

Auf Herrn Seibel gebe ich nicht viel, denn ich kenne die Hetzkampagne schon von seinem Vater und vom Sohn und die sind mehr als verleumnderisch.
Wenn ich daran denke welche Fabeln er über Wigglesworth weiter gibt, die nachweislich falsch sind, dann erübrigt sich jeder Kommentar über ihn

Liebe Grüße
Manfred

P.S.: Im übrigen haben wir - meine Frau und ich - bei Minus zum Plus mitgemacht und [/b]alle Pubilkationen vorher und nachher darüber gelesen und haben diese Ausagen - die Du zitierst - nirgendwo gelesen.
Im übrigen waren wir froh dass so das Evangelium in jedes Haus kommt!!!
1.Kor.14. 26: Lasset alles geschehen zur Auferbauung.

Jörg
Moderator
Beiträge: 2237
Registriert: 04.04.2008 07:47
Wohnort: Essen im Ruhrpott

Re: Bonnke

Beitragvon Jörg » 07.01.2013 05:34

Manfred01 hat geschrieben: Lieber Jörg,
Du zitierst:
Der ehemalige Allianzvorsitzende sagt deutlich, wie es sich hier um eine Falschprophetie handelt."

Und wenn es in 50 Jahren geschieht?
Viele prophetischen Aussprüche gingen erst viel später in Erfüllung.
Wer kann sofort sagen, dass dies oder jenes eine falsche Prophetie ist?

Liebe Grüße
Manfred01
Lieber Manfred,

eine falsche Prophetie erkennt man nicht nur daran, daß sie nicht in Erfüllung geht, sondern auch daran, daß sie der Heiligen Schrift widerspricht! Wenn R. Bonnke prophezeit: "Wir werden kilometerlange Schlangen von Krankenwagen haben, die die hoffnungslos Kranken hierherbringen, und sie werden leer zurückfahren." - Dann muß man bei nüchterner Betrachtung der Bibel und der Wirklichkeit doch erkennen, daß wir, solange wir auf dieser Erde leben, noch viel Leid und Krankheit haben werden. Erst "nach der Erde, Leid, Arbeit und Pein" werden wir den Zustand von Offenbarung 21 ("und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen") erleben. Und das Erste ist eben noch nicht vergangen!!! - Und alleine deshalb kann man Bonnkes Prophezeiung schon als falsch diagnostizieren.

Herzliche Grüße

Jörg
Es muß alles erst einmal an Gott vorüber, bevor es mich treffen kann. (Helmut Thielicke)

Manfred01
Beiträge: 105
Registriert: 03.03.2012 19:08
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Bonnke

Beitragvon Manfred01 » 07.01.2013 16:33

Lieber Jörg,

ich glaube nicht, dass Bonnke dies gesagt hat, denn dazu kenne ich ihn zu gut. Ich habe woanders darauf aufmerksam gemacht, dass bei Aussagen in den christlichen Foren soviel gelogen und verleumndet wird, dass man fast keinen Ausspruch mehr glauben kann, ausser schwarz auf weiß.

Liebe Grüße
Manfred01
1.Kor.14. 26: Lasset alles geschehen zur Auferbauung.

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5641
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 07.01.2013 22:02

manfred hat geschrieben:Auf Herrn Seibel gebe ich nicht viel, denn ich kenne die Hetzkampagne schon von seinem Vater und vom Sohn und die sind mehr als verleumnderisch.
Wenn ich daran denke welche Fabeln er über Wigglesworth weiter gibt, die nachweislich falsch sind, dann erübrigt sich jeder Kommentar über ihn
Ich habe keinen Beitrag von Herrn Seibel in meinem Beitrag benutzt. Ich kenne einige seiner Beiträge und bin auch nicht mit allem einverstanden, was er schreibt. Ich persönlich bin nicht der Meinung, dass Herr Seibel nur Fabeln schreibt, was ich aber bei deinen Beiträgen feststelle ist, dass man Personen der Pfingstbewegung und ihre Aussagen gar nicht erst in Fragestellen darf. Dieses Denken, bin ich zuletzt hier in Hamburg in einer großen Pfingstgemeinde, (Arche Alstertal, nicht zu verwechseln mit der Arche in Stellingen) begegnet. Auf ganz einfache Fragen, wurde mir gesagt, ob ich den Kritikgeist habe, die Salbung des Verkündigers anzweifele und als Höhepunkt, ich soll bei Bibelfragen nicht so gesetzlich sein.
Im übrigen haben wir - meine Frau und ich - bei Minus zum Plus mitgemacht und [/b]alle Pubilkationen vorher und nachher darüber gelesen und haben diese Ausagen - die Du zitierst - nirgendwo gelesen.
Im übrigen waren wir froh dass so das Evangelium in jedes Haus kommt!!!
Da würde mich es doch sehr interessieren, wie viel Rückmeldungen auf die Aktion vom "Minus zum Plus" in Deutschland gekommen sind. Gab es für die Leute, die sich gemeldet haben, eine Gemeindeanbindung und wie viele fanden den Weg in eine Gemeinde? Ich habe die meisten Publikationen von Bonnke und anderen charismatischen Leuten wärend meines Umzuges vernichtet. Du müsstest bei Hempelmann, Reinhard oder Höbsch und Werner im Internet fündig werden. R.Bonnke ist ein sehr rhetorisch begabter Redner, dieses ist Fakt, es ist aber genauso Fakt, dass er diese Rhetorik auch gerne gegen Fragesteller und Kritiker einsetzt. Was ist denn eigentlich mit den Wunderheilungen des R.Bonnkes, ich habe bis heute keine ärztliche Belege darüber gelesen. Der für mich entscheidende Punkt ist das R.Bonnke eine Erfahrungstheologie und eine „theologia gloriae“ vertritt und diese Theologie kann man nicht einfach Wegdisskurtieren.Diese Worte von R.Bonnke zeigen doch sehr deutlich, wie er über Gespräche mit seinen Kritikern denkt.
Es sei zwar wichtig sich der Kritik der Feinde auszusetzen und sich von menschlichen Ratschlägen leiten zu lassen,[1] indem er aber zwischen profanem und geistlichem „Feuer“ unterscheidet, sei jede außerhalb eines charismatischen Zusammenhangs geäußerte Kritik letztlich irrelevant.[2]
[1] Evangelism by Fire S. 36.
[2] Evangelism by Fire S. 6
Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Jörg
Moderator
Beiträge: 2237
Registriert: 04.04.2008 07:47
Wohnort: Essen im Ruhrpott

Re: Bonnke

Beitragvon Jörg » 08.01.2013 05:41

Manfred01 hat geschrieben:Lieber Jörg,

ich glaube nicht, dass Bonnke dies gesagt hat, denn dazu kenne ich ihn zu gut. Ich habe woanders darauf aufmerksam gemacht, dass bei Aussagen in den christlichen Foren soviel gelogen und verleumndet wird, dass man fast keinen Ausspruch mehr glauben kann, ausser schwarz auf weiß.

Liebe Grüße
Manfred01
Hallo Manfred,

die Prophezeiung Bonnkes ("Wir werden kilometerlange Schlangen von Krankenwagen haben, die die hoffnungslos Kranken hierherbringen, und sie werden leer zurückfahren.") ist weder aus einem Forum noch von A. Seibel selbst bezeugt, sondern dem Buch von Dr. Fritz Laubach "Herr heile mich" entnommen ; und von diesem glaube ich nicht, daß er irgendeinen Quatsch zitiert!

Gruß, Jörg

PS: Habe gerade bei Amazon für 0,01 Euro plus 3,00 Versandkosten das Buch von Laubach bestellt und werde das Zitat nachprüfen!
Es muß alles erst einmal an Gott vorüber, bevor es mich treffen kann. (Helmut Thielicke)

Manfred01
Beiträge: 105
Registriert: 03.03.2012 19:08
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Bonnke

Beitragvon Manfred01 » 08.01.2013 18:29

Lieber Joschie,
Du solltest dich bemühen an ein Video zu kommen, auf der die Heilung einer holländischen Frau aus dem Rollstuhl dokumentiert ist.
Ich weiß leider den Titel nicht, aber du wirst sicher auf der Seite von ihm fündig werden.

Liebe Grüße
Manfred
1.Kor.14. 26: Lasset alles geschehen zur Auferbauung.

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5641
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Re: Bonnke

Beitragvon Joschie » 08.01.2013 19:43

Manfred01 hat geschrieben:Lieber Joschie,
Du solltest dich bemühen an ein Video zu kommen, auf der die Heilung einer holländischen Frau aus dem Rollstuhl dokumentiert ist.
Ich weiß leider den Titel nicht, aber du wirst sicher auf der Seite von ihm fündig werden.
Liebe Grüße
Manfred
@Manfred, es ist für dich bestimmt kein Problem mir den Namen der Frau und einige Daten zu geben, da du ja R.Bonnke persönlich kennst!
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Manfred01
Beiträge: 105
Registriert: 03.03.2012 19:08
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Bonnke

Beitragvon Manfred01 » 08.01.2013 20:07

Lieber Joschie,
es war keine holländische, sondern englische Frau.

Siehe hier:
http://www.cfan.org.uk/resources/story- ... us-healing

Hier ein Büchlein über eine Heilung eines Stummen:
http://www.e-r-productions.com/europe/i ... &Itemid=17

Liebe Grüße
Manfred
1.Kor.14. 26: Lasset alles geschehen zur Auferbauung.

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5641
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 10.01.2013 17:37

Hallo Manfred!
Du kannst mir doch bestimmt sagen ob bei diesen beiden Publikationen ein ärztliches Attest dabei ist das sich nachprüfen läst.
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Manfred01
Beiträge: 105
Registriert: 03.03.2012 19:08
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Bonnke

Beitragvon Manfred01 » 10.01.2013 18:52

Lieber Joschie,
auf dem Video ist ein ärztliches Attest dabei woraus zu erkennen ist, der Zustand vorher und nachher.
So weit ich mich erinnere ist das auch in dem Büchlein der Fall..

Liebe Grüße
Manfred

P.S.: Ich bin jetzt 10 Tage nicht online, da ich nocheinmal in das Krankenhaus muss wegen meiner Hand.

P.S.: Bin wieder da und habe ein Video von der Evangelisation in Afrika gesehen mit wunderbaren Heilungen
1.Kor.14. 26: Lasset alles geschehen zur Auferbauung.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast