Ist es Sünde, beim Essen Videos und Sendungen anzuschauen?

Alles, was sonst nirgendwo reinpasst, allgemeiner Austausch

Moderator: Leo_Sibbing

albi
Beiträge: 115
Registriert: 21.11.2014 12:40

Ist es Sünde, beim Essen Videos und Sendungen anzuschauen?

Beitragvon albi » 05.12.2017 10:34

Hallo Forum.

Mich beschäftigt schon länger die Frage, ob es Sünde ist, während des Essens Video / Filme usw. anzusehen. Also vor dem angeschalteten Bildschirm zu Essen. Ich gewann diese Gewohnheit, da ich meist allein esse; dabei ist mein Eindruck, dass ich nicht in Ruhe und konzentriert esse, sondern in mich reinschlinge. Ich überlege, ob das Sünde ist ("ob ihr esst oder trinkt, tut alles zur Ehre Gottes").

Wie steht ihr dazu?

PeterG
Beiträge: 83
Registriert: 22.03.2014 11:29
Wohnort: Coburg

Re: Ist es Sünde, beim Essen Videos und Sendungen anzuschauen?

Beitragvon PeterG » 17.12.2017 17:46

Ich habe jetzt lange überlegt, ob ich dir überhaupt antworten soll. Ich bin von deiner Frage etwas irritiert. Warum sollte Fernsehen Sünde sein? Wenn, dann kommt es doch darauf an, WAS du dir anschaust und was das mit dir macht. Wenn es dich zur Sünde verleitet, solltest du das Fernsehen lassen. Das hat aber nichts mit dem Essen zu tun $:)
Röm 1:16: "Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben."

albi
Beiträge: 115
Registriert: 21.11.2014 12:40

Re: Ist es Sünde, beim Essen Videos und Sendungen anzuschauen?

Beitragvon albi » 18.12.2017 18:23

Hallo PeterG.
War meine Frage nicht klar? Es geht mir jetzt nicht darum, ob Fernsehen / Filme Sünde ist, sondern:
albi hat geschrieben:Mich beschäftigt schon länger die Frage, ob es Sünde ist, während des Essens Video / Filme usw. anzusehen.
Mir geht es darum, ob ich Essen kann und dabei gleichzeitig Videos ansehen kann; so wie doch Eltern ihre Kinder erziehen, nicht vor dem Fernseher zu essen. Das ist einfach nicht schick bzw. man isst nicht konzentriert, sondern schlingt in sich rein. Außerdem kocht die Mama / die Ehefrau mühevoll und mit Liebe und man frisst das Essen dann nur in sich rein; genauso gibt uns Gott Nahrung, dass wir uns daran erfreuen, und statt es dankbar zu genießen und sich daran zu freuen, "frisst" man es schnell und von Fernsehen / Film abgelenkt in sich hinein. Ehrt das Gott?, das ist meine Frage; oder ist das eine Sache, die moralisch völlig neutral und gleichgültig ist?!

"Ob ihr esst oder trinkt oder irgendetwas tut, tut alles zur Ehre Gottes!"

Verstehst du? Sollte man nicht "ehrenhafter" und dankbarer seine Nahrung zu sich nehmen?! Ist das nur eine schlechte Angewohnheit und vor Gott moralisch neutral, oder ist dies im Sinne "ob ihr esst oder trinkt, ttu alles zur Ehre Gottes" eine Gewohnheit, die Gott geändert haben will und über die ich Buße tun soll?

Allgemein: Sind schlechte Gewohnheiten eigentlich sündhaft, z.B. "ausschlafen" und spät aufstehen? Oder (zu) spät ins Bett gehen? Oder zu viel Zucker oder zu viel Fett zu essen (ungesunde Ernährung; immerhin ist unser Körper "ein Tempel des Heiligen Geistes")? Oder welche "schlechte Gewohnheiten" es noch gibt. Oder ist das alles meschliches Gesetzlichkeiten, oder stehen dahinter doch feste biblische Prinzipien und Charaktertugenden (zB Disziplin, Selbstbeherrschung, Mäßigung, Fleißigkeit, usw.)? Ich hörte manchmal vonseiten der "biblischen/nutethischen Seelsorgebewegung", dass man schlechte Gewohnheiten ändern soll.

UriKulm
Beiträge: 73
Registriert: 09.12.2016 19:28

Videos oder Sendungen anschauen beim Essen ist Sünde!

Beitragvon UriKulm » 18.12.2017 21:17

Hallo Albi
Prinzipiel: Wenn jemand die Frage stellt: "Ist es erlaubt ... ?" oder "Ist es Sünde ... ?" Kannst du an der Frage des Zweifels für dich schon erkennen, dass es zutreffend ist. Es ist nicht aus Glauben. Es ist Sünde.

Wenn ich darüber danksagen kann, ist es dem Herrn wohlgefällig und mir zum Segen.

Uri Kulm

Röm 14,23 Wer aber zweifelt, wenn er isst, ist verurteilt, weil er es nicht aus Glauben tut. Alles aber, was nicht aus Glauben ist, ist Sünde.
Kol 3,17 Und alles, was immer ihr tut, im Wort oder im Werk, alles tut im Namen des Herrn Jesus, danksagend Gott, dem Vater, durch ihn.
1. Tim Denn jedes Geschöpf Gottes ist gut und nichts verwerflich, wenn es mit Danksagung genommen wird; denn es wird geheiligt durch Gottes Wort und durch Gebet.
1. Kor 10,31 Ob ihr nun esst oder trinkt oder irgend etwas tut, tut alles zur Ehre Gottes.
Röm 14,17 Denn das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude im Heiligen Geist.
Röm 14,6 Wer den Tag achtet, achtet ihn dem Herrn. Und wer isst, isst dem Herrn, denn er danksagt Gott; und wer nicht isst, isst dem Herrn nicht und danksagt Gott.
1. Kor 10,30 Wenn ich mit Danksagung teilhabe, warum werde ich gelästert über das, wofür ich danksage?

Deshalb beten, danksagen usw. wir vor dem Essen, nehmen die guten Speisen zur Erhaltung des Leibes aus der Hand des Herrn, pflegen gute Gemeinschaft und lesen abschließend, als Speise für die Seele, das Wort Gottes. Nur Schweine gehen ohne Gebet an den Trog und können auch nicht beten, weil sie zum Händefalten keinen Daumen haben.

PeterG
Beiträge: 83
Registriert: 22.03.2014 11:29
Wohnort: Coburg

Re: Ist es Sünde, beim Essen Videos und Sendungen anzuschauen?

Beitragvon PeterG » 19.12.2017 17:39

albi hat geschrieben:Hallo PeterG.
War meine Frage nicht klar? Es geht mir jetzt nicht darum, ob Fernsehen / Filme Sünde ist, sondern:
albi hat geschrieben:Mich beschäftigt schon länger die Frage, ob es Sünde ist, während des Essens Video / Filme usw. anzusehen.
[...]
"Ob ihr esst oder trinkt oder irgendetwas tut, tut alles zur Ehre Gottes!"
Ich habe dich verstanden. Lies doch bitte auch meinen Kommentar ganz dazu.
Wenn für dich der Bibelvers das Problem ist, muss ich zurückfragen: Kannst du zur Ehre Gottes das Essen genießen UND dabei Fernsehen? Ja, warum nicht? Es kommt doch darauf an, was du isst, welche Filme du schaust ... Leg dir doch nicht ein neues Gesetz auf, dadurch wirst du nicht geistlicher.
Röm 1:16: "Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben."

albi
Beiträge: 115
Registriert: 21.11.2014 12:40

Re: Ist es Sünde, beim Essen Videos und Sendungen anzuschauen?

Beitragvon albi » 21.12.2017 09:56

Hallo UriKulm,
danke für deine Gedanken. Ja, so empfinde ich es: Die Sache ist moralisch neutral, aber ich habe Zweifel und finde es unschicklich, also ist es für mich Sünde, das zu tun. Weil ich es nicht freimütig tun kann.

Vielen Dank, das machte mir einiges klarer.

Ich muss aufhören, beim Essen auf die Mattscheibe zu glotzen.

Albi


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste