Superwahljahr 2009

Aktuelle Entwicklungen und Vorkommnisse in der Christenheit

Moderatoren: Jörg, Der Pilgrim

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5708
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Superwahljahr 2009

Beitragvon Joschie » 02.06.2009 13:00

Hallo Ihr!
In diesem Jahr ist ja die Europawahl, die Bundestagswahl und mehrere Landtagswahlen. Hat es einen Sinn, ob man wählen geht und wenn nicht, warum? Wen soll man seine Stimme geben? Hat es überhaupt einen Sinn, bei diesen Parteienwirrwarr?
Gruß und Segen von Joschie!
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Bibel lover
Beiträge: 166
Registriert: 15.02.2009 17:05
Wohnort: In Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon Bibel lover » 03.06.2009 09:24

Nun ich denke schon.
Ich bin für das kleinere Übel, da kann man wenigstens noch was machen...
Aber aufhalten kann man wohl nichts ??!
LG Johannes
Mein Blog: Gedanken über Gott und die Welt
http://blogofjohannes.wordpress.com

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5708
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 03.06.2009 20:08

Hallo Johannes
Welche von den Parteien sind von dir wählbar ??!
P.S. Die Frage gilt natürlich allen.
Gruß Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Bibel lover
Beiträge: 166
Registriert: 15.02.2009 17:05
Wohnort: In Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon Bibel lover » 03.06.2009 21:24

Ich denke da an die "Freien Wähler"
Die CDU kann ich nicht mehr so vertreten, aber die ist mir lieber wie die Linken, oder die Grünen und SPD...:lol:
ansonsten halt kleinerejavascript:emoticon :wink: Partein wie "Auf" "PBC"...

LG Johannes
Mein Blog: Gedanken über Gott und die Welt
http://blogofjohannes.wordpress.com

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5708
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 04.06.2009 08:12

Was ist kleinerejavascript:emoticon ??! ??! :hm:
Jo $:P schie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Lydia
Beiträge: 49
Registriert: 14.05.2009 14:46

Beitragvon Lydia » 04.06.2009 12:49

Aber was wählt man denn da ?
Vertreter von Parteien, die letztlich die Neue Weltordnung aufbauen.
Unwählbar, unakzeptierbar.

Gast

Beitragvon Gast » 04.06.2009 16:11

Ich persönlich kann keine Partei mit gutem Gewissen wählen - denn sie gehen alle den selben Weg... ob rot, grün, gelb oder was es auch für eine Farbe sein soll - keine dieser Parteien hat Rückgrad genug sich diesem Verschmelzungsprozess entgegen zu stellen ... (und die die es wagen würden haben keinen einfluss, oder nur geringe Wähler zahlen) ich gehe dann liebe ins Gebet und Bete für die Regierung das der Herr dort Männer anrührt das RICHTIGE zu tun - das was im Willen des Vaters Himmels ist und seines Sohnes Jesus Christus. Denken wir daran das es letztlich unser Herr ist der das Steuer in der Hand hat :) - nicht die Fürsten dieser Welt :), sollte es also anders kommen Wissen wir wem wir es zu Verdanken haben...

Sollte es aber so weitergehen dann Wissen wir ja was auf uns zu kommt...

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5708
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 04.06.2009 18:16

Lydia schreibt
Aber was wählt man denn da ?
Vertreter von Parteien, die letztlich die Neue Weltordnung aufbauen.
Unwählbar, unakzeptierbar.
Was verstehst du unter der Neuen Weltordung :?:
L.G.Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Lydia
Beiträge: 49
Registriert: 14.05.2009 14:46

Beitragvon Lydia » 04.06.2009 18:39

Was verstehst du unter der Neuen Weltordung :?:
L.G.Joschie[/quote]

Hallo Joschie,

das große Ereignis, was auf uns zukommt. Europa mit einem Präsidenten und sich daheraus entwickelnde Diktatur.
Es ist doch fast alles fertig, der perfekte Überwachungsstaat, die Gesetze vom Lissabon Vertrag, die die Verfassung aushebeln, die Gender Ideologie, die Kinder, die in Krippen sollen und nicht einer kritischen Erziehung ausgesetzt werden sollen, dass man heute als EU Gegner politisch unkorrekt gebrandmarkt wird.
Alles hat das Ziel einer Beherrschung der Welt durch die Elite, wer auch immer das ist.
Schau mal auf die Seite Schall und Rauch, ist ganz interessant. Keine Christen, aber sehr kritisch.

LG,
Lydia

Gast

Beitragvon Gast » 04.06.2009 19:31

Ich möchte hier noch etwas weitergeben das aus der Warte eines Christen geschrieben wurde und uns Betrift - was kommt auf uns zu ? (so würde ich es nennen; der Verfasser nannte es anders)

Das Traurige daran ist das diese Gedanken von vielen mitgetragen werden... "Europatag in Stuttgart"; Michainitiative; Konziliarer Prozess (getragen von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher (und mittlerweile auch von Islamischen Dialog Gruppen; Sangt Eggido; Fokolarie sowie Bahai Gruppen) und ihren Mitgliedskirchen !

lutz
Beiträge: 1052
Registriert: 02.12.2005 21:37
Kontaktdaten:

Beitragvon lutz » 04.06.2009 22:09

Das hat jetzt eigentlich nicht direkt mit dem Wahljahr zu tun, ich möchte aber diesen Link trotzdem setzen.
Im Forum ist vor sehr langer Zeit mal darauf hingewiesen worden. Der Link funktioniert aber bei mir nicht.

Es geht um Anwendungen endzeitlicher Aussagen der Schrift auf unsere Gegenwart oder Zukunft und daraus ergeben sich zwangsläufig Handlungsweisen.

Das Buch von Franz Graf Stuhlhofer: "Das Ende naht! - Die Irrtümer der Endzeitspezialisten" ist in diesem Zusammenhang doch empfehlenswert und wenn es nur dazu dient - mehr Vorsicht bei Anwendungen walten zu lassen.

http://bitflow.dyndns.org/german/FranzG ... _Naht.html

Lutz

Gast

Beitragvon Gast » 05.06.2009 08:19

Hallo Lutz,
danke für den link. Ich habe Graf-Stuhlhofer bereits durch ein anderes Buch positiv kennengelernt. Was wir brauchen ist Nüchternheit.
M.

P.S.: wer nicht wählt, hat auch gewählt. Für Europakritiker gibt es übrigens die PBC oder die AUF-Partei.

Benutzeravatar
Enrico
Beiträge: 302
Registriert: 05.07.2007 14:56
Wohnort: München

Beitragvon Enrico » 05.06.2009 11:00

In meiner Stadt (München) machen die relativ kleine Partei PBC diesmal äusserst aktiv Werbung .

Und ich muss sagen diese Art der Werbung gefällt mir.



Auf ihrem Plakat steht geschrieben:



"Ohne Gott geht alles kaputt...Jesus kann Heilen" (so in etwa)



Ich finde es toll, dass eine christliche Partei eine grundlegende Wahrheit heutzutage noch öffentlich zu sagen sich traut und noch viel mehr freut mich dass der NAme Jesus hier so gewaltig bekannt gemacht wird.

Man sieht kaum ne Strasse wo diese Plakate nicht sind, soviel Werbung für Jesus...und dies freut mich.



Ich werde wohl wieder wählen gehen, aber diesmal die PBC.

Wäre sehr schön wenn viele so denken würden, vielleicht hätte die PBC dann auch mal ne Chance den Einzug zu schaffen.

Einfach nur herzugehen und zu sagen " sie schaffens eh nicht" ist zu billig...klar wenn sie keiner wählt, dann schaffens sie nicht.

Gerade die Atheisten in Deutschland werden sie nicht wählen...wäre schön wenn die Politiker da oben die immerfort den Islam unterstützen und die HOMOLOBBY und die Evolutionstheorie unterstützen, wenn diesen Leuten mal ein paar Christen gegenübersitzen mit der Bibel in der Hand.

Das gäbe ein schönes Zeugnis für den HERRN.

Und genau solches steht ja auch über die Endzeit geschrieben, dass das Evangelium auf der ganzen Welt allen Völkern verkündigt wird...zu einem Zeugnis über sie.

Ich finde diese Plakataktion erfrischend und ermutigend, aber auch sehr mutig gerade in unserer heutigen Zeit und finde wenn Brüder solchen Mut besitzen und auf offener Strasse den Namen des HERRN bekennen, dann verdienen sie unsere Unterstützung, zumindestens dies kann man mit einer Stimme für sie erreichen...sie sehen dann dass es noch Menschen gibt die genau solches auch wollen, dass der NAme unseres HERRN wieder öffentlich bekannt gemacht wird.

Auch bekommen sie meines wissens je abgegebene Stimme für sie ein kleines Wahlgeld und dies finde ich für solch eine Partei voll in Ordnung.

Weiss aber nicht genau ob es stimmt, aber man kann dies durchaus als Spende betrachten denke ich mal.

Wie auch immer ...ob PBC rein kommt oder nicht....sie werden merken durch eine Stimme für sie dass sie unterstützt werden, weiterhin den NAmen unseres HERRN in der Öffentlichkeit zu bekennen.

Bibel lover
Beiträge: 166
Registriert: 15.02.2009 17:05
Wohnort: In Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon Bibel lover » 05.06.2009 11:51

Joschie hat geschrieben:Was ist kleinerejavascript:emoticon ??! ??! :hm:
Jo $:P schie
woher das "javascript:emoticon" weiß ich nicht ich habe kleinere gemeint :lol: :lol:
Aber ich denke auch das man nicht mehr viel verbessern kann, vor allem in der EU - Sache, es geht dem Ende entgegen :lol: erhebt eure Häupter $:D .
Aber ich denke es schadet nicht zu wählen, wie gesagt das kleinere Übel
:lol: , es gibt ja auch ne Innenpolitik, die EU Sache geht wohl seinen Weg...da würde ich AUF/oder PBC wählen aber sonst...mal sehen ??!

LG Johannes
Mein Blog: Gedanken über Gott und die Welt
http://blogofjohannes.wordpress.com

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5708
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 11.08.2009 11:33

Berlin (idea) – Bei der Bundestagswahl am 27. September werden drei christliche Kleinparteien antreten: die Partei Bibeltreuer Christen (PBC), die Deutsche Zentrumspartei und die Christliche Mitte (CM). Die erst im vergangenen Jahr gegründete Partei für Arbeit, Umwelt und Familie (AUF) wird nicht an der Wahl teilnehmen, da sie sich nach eigenen Angaben noch im Aufbau befindet.
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste